1. Kino.de
  2. Filme
  3. Resident Evil
  4. News
  5. Auf Vampirjagd in "Castlevania"

Auf Vampirjagd in "Castlevania"

Ehemalige BEM-Accounts |

Resident Evil Poster
© Jörg Kretschmann

Seit „Castlevania“ im Jahr 1987 für den Nintendo erschienen ist, ist das düstere Jump-’n‘-Run-Spiel Kult. Mittlerweile gibt es über 20 Fortsetzungen für alle gängigen Spielkonsolen.

Hat ein Faible für Gameadaptionen: Paul W. S. Anderson Bild: Jörg Kretschmann

Darin steuert der Spieler den Vampirjäger Simon Belmont, der mit Weihwasser, Kruzifix und Peitsche Jagd auf Graf Dracula macht. Dabei muss er zuerst die Schergen des Obervampirs, Werwölfe, Zombies und Kobolde, bezwingen, bis er schließlich Dracula im Endkampf gegenübersteht.

Jetzt hat Hollywood den Stoff um den Fürsten der Finsternis und seinen ärgsten Widersacher entdeckt. Paul W. S. Anderson, der schon „Mortal Kombat“ und „Resident Evil“ vom PC-Monitor auf die große Leinwand brachte, wird die Regie übernehmen.

„Der Film zeigt nicht nur, wie der Belmont-Clan und Dracula sich kennen gelernt haben“, erzählt Anderson. „Die Handlung erstreckt sich vom 16. Jahrhundert über den Zweiten Weltkrieg bis in die ferne Zukunft.“

Romantisch und düster

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Resident Evil

Dabei legt Anderson besonderen Wert auf die Stimmung: „Die Optik ist äußerst romantisch gehalten und im Gothic-Look. Und die Musik wird der Hammer!“ Genaueres hat der Regisseur noch nicht verraten - allerdings sind die „Castlevania“-Spiele für ihren ausgeklügelten Sound bekannt: von barocken Stücken bis zu modernen Rocksongs ist alles dabei.

Wer die Hauptrollen spielt wird, steht noch nicht fest. Der US-Kinostart ist für Mitte 2007 geplant.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare