Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rescue Me

Rescue Me

Filmhandlung und Hintergrund

Action-Hero Michael Dudikoff („Marine Fighter“) probiert’s mal auf die sanfte Tour und wirft in dieser fetzigen Abenteuer-Komödie seine geballte Erfahrung in die Waagschale, um dem pubertären Stephen Dorff („Gate - Die Außerirdischen“) den steinigen Weg ins Mannesalter zu ebnen. Daneben sorgt die reizende Ami Dolenz („Hände weg von meiner Tochter“) als Objekt der Begierde für Blickfang. Regisseur Arthur Allan Seidelman...

Der 17jährige Fraser hat Liebeskummer. Denn die schöne Ginny, die mit ihm die Nebraska High School besucht, erwidert in keiner Weise seine zaghaften Annäherungsversuche. Als der verliebte Junge seine Holde eines Tages heimlich ablichtet, wird er Zeuge eines Drogen-Deals, in dessen Verlauf Ginny von Gangstern entführt wird. Jetzt scheint Frasers Chance gekommen. Mit Hilfe des wortkargen Vietnam-Veteranen Mac versucht er, das Mädchen zu befreien. Nach einer abenteuerlichen Jagd, bei der sich das ungleiche Paar zu einem schlagkräftigen Duo entwickelt, gelingt die Rettungsaktion. Am Schluß ist Fraser zwar um eine Liebe ärmer, dafür aber um ein gutes Stück an Lebenserfahrung reicher geworden.

Darsteller und Crew

  • Stephen Dorff
    Stephen Dorff
    Infos zum Star
  • Michael Dudikoff
  • Ami Dolenz
  • Peter DeLuise
  • William Lucking
  • Dee Wallace
  • Ty Hardin
  • Arthur Allan Seidelman
  • Mike Snyder
  • Richard Alfieri
  • Hanania Baer
  • Al Kasha
  • Joel Hirschhorn
  • David Waters

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Action-Hero Michael Dudikoff („Marine Fighter“) probiert’s mal auf die sanfte Tour und wirft in dieser fetzigen Abenteuer-Komödie seine geballte Erfahrung in die Waagschale, um dem pubertären Stephen Dorff („Gate - Die Außerirdischen“) den steinigen Weg ins Mannesalter zu ebnen. Daneben sorgt die reizende Ami Dolenz („Hände weg von meiner Tochter“) als Objekt der Begierde für Blickfang. Regisseur Arthur Allan Seidelman („Heißes Pflaster New Orleans“) inszenierte souverän, mit guter, leicht schaumgebremster Action und flottem Humor. Jugendliches Publikum wird sich in dieser astreinen Teenager-Story wiedererkennen und - nicht zuletzt wegen Michael Dudikoff - freudig in die Video-Regale greifen.
    Mehr anzeigen