In Prefontaine und Fight Club konnte Jared Leto bereits zeigen, daß er nichts von einem Schmusetyp-Image hält. Sein neuer Film Requiem for a Dream könnte da aber noch ganz neue Maßstäbe setzen. Der Streifen handelt von vier Heroinsüchtigen (Jared Leto, Jennifer Connelly, Marlon Wayans und Ellen Burstyn) und ihrem Leben zwischen Wahn und Wahnsinn. Für den Film hat der 28-jährige Schauspieler ganze 13 Kilo abgenommen und mehrere Wochen in den Straßen von New York gelebt. Die MPAA hat gedroht den Film als NC-17 einzustufen, falls er nicht noch drastisch gekürzt wird. Da sich Artisan jedoch weigerten auch nur eine Szene herauszuschneiden läuft der Streifen nun vorerst ohne Rating nur in einigen ausgewählten Kinos.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare