Reporter des Satans

Kinostart: 15.02.1952

Ace in the Hole: Billy Wilders am meisten unterschätzter Film ist ein bitterböses Drama über die Praktiken der Boulevardpresse.

Filmhandlung und Hintergrund

Billy Wilders am meisten unterschätzter Film ist ein bitterböses Drama über die Praktiken der Boulevardpresse.

Der alkoholkranke Reporter Charles Tatum, der bereits von mehreren Großstadtzeitungen gefeuert wurde, endet sehr zu seinem Missfallen schließlich in Albuquerque in New Mexico. Als er über eine kleine Story stolpert, beschließt er, diese zu einem nationalen Medienevent aufzublasen: Ein Mineneinsturz in der Nähe der Stadt kostet den Arbeiter Leo Minosa das Leben, weil Tatum die Rettungsaktion bewusst verzögert, um durch einen exklusiven Sensationsbericht sein Comeback zu erreichen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Reporter des Satans: Billy Wilders am meisten unterschätzter Film ist ein bitterböses Drama über die Praktiken der Boulevardpresse.

    Billy Wilders Inszenierung, ein fesselndes, bitterböses Drehbuch und die großartige Performance von Kirk Douglas in der Hauptrolle machen „Reporter des Satans“ zu einem zu Unrecht unterschätzten Werk in der Karriere von Billy Wilder. Für Kritiker und Publikum schien seinerzeit der schonungslose und zynische Umgang mit den Praktiken der Boulevardpresse und die Darstellung menschlicher Habgier zuviel des Guten.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Reporter des Satans