Replikator

  

Filmhandlung und Hintergrund

Kanadische Science-Fiction-Action im Cyberspace-Ambiente. Trotz geringem Budget und fehlender Routine gelang den Mannen um Regisseur Philip Jackson ein grundsolider, überzeugender Endzeitkrimi, der Erinnerungen an die Atmosphäre von Ridley Scotts „Blade Runner“ weckt und eine nicht alltägliche Story bietet. In den Hauptrollen sind Brigitte Bako („Wilde Orchidee 3“) und Michael St. Gerard („Into the Sun“) zu sehen,...

In einer nicht allzu fernen Zukunft hat die Vernichtung der Ozonschicht die Erdoberfläche unbewohnbar gemacht. Die an geschlossene Räume gefesselte Menschheit flüchtet in Cyberspacewelten, um dem Elend der Realität zu entfliehen. Als der junge Computerfreak Ludo eine Technologie entwickelt, die menschliches Gewebe per Computer reproduziert, löst er nach einem Selbstversuch den Krieg zweier Konzerne um das Verfahren aus. Seine Freunde versuchen zu retten, was zu retten ist.

In einer nicht allzu fernen Zukunft entwickelt der Computerfreak Ludo eine Technologie, die menschliches Gewebe per Computer reproduziert. Dadurch löst er den Krieg zweier Konzerne aus. Billige kanadische Science-Fiction-Action im Cyberspace-Ambiente.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kanadische Science-Fiction-Action im Cyberspace-Ambiente. Trotz geringem Budget und fehlender Routine gelang den Mannen um Regisseur Philip Jackson ein grundsolider, überzeugender Endzeitkrimi, der Erinnerungen an die Atmosphäre von Ridley Scotts „Blade Runner“ weckt und eine nicht alltägliche Story bietet. In den Hauptrollen sind Brigitte Bako („Wilde Orchidee 3“) und Michael St. Gerard („Into the Sun“) zu sehen, Hollywoodveteran Ned Beatty („Deliverance“) übernahm eine Gastrolle. SF-Fans greifen zu.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Replikator