Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Removal

Removal

  

Filmhandlung und Hintergrund

Wenig kommt, wie der Zuschauer es zu Anfang erwartet, in diesem originellen, gut gemachten Low-Budget-Thriller über einen Putzmann, der zum Cleaner wird. In seinem abendfüllenden Debüt versteht es Regisseur Simon bereits meisterhaft, die Balance zu halten zwischen Spannung und Humor, die Erwartungshaltung des Zuschauers erst zu wecken und dann nicht zu enttäuschen. Wesentlichen Beitrag zu Gelingen leistet Oz Perkins...

Seit Cole Zeuge des Selbstmordes seines besten Freundes wurde, ist er nicht mehr derselbe. Seine Frau hat ihn verlassen, seinen Job bei der Polizei hat er verloren, und nun ist er gezwungen, sich als profaner Putzmann für Dumpinglohn zu verdingen. Eines Tages ruft man ihn zum Haus eines reichen, arroganten Schnösels. Der möchte eine riesige Villa in Rekordzeit geputzt kriegen und bietet dafür 5000 Dollar bar auf die Hand. Als Cole loslegt, finden sich Hinweise darauf, dass in dem Haus ein Verbrechen geschehen sein könnte. Cole sieht mal nach.

Bei seinem neusten Einsatz im noblen Villenviertel vermeint Gebäudereiniger Cole (Mark Kelly) einem Mord auf die Spur gekommen zu sein. Rabenschwarzer, doppelbödiger Horrorthriller mit einer sehenswerten Performance von Oz Perkins.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Removal

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wenig kommt, wie der Zuschauer es zu Anfang erwartet, in diesem originellen, gut gemachten Low-Budget-Thriller über einen Putzmann, der zum Cleaner wird. In seinem abendfüllenden Debüt versteht es Regisseur Simon bereits meisterhaft, die Balance zu halten zwischen Spannung und Humor, die Erwartungshaltung des Zuschauers erst zu wecken und dann nicht zu enttäuschen. Wesentlichen Beitrag zu Gelingen leistet Oz Perkins, seines Zeichens Sohn von Anthony Perkins, der hier eine wunderbare Psycho-Performance aufs Parkett legt. Kann man gern mehr von sehen.
    Mehr anzeigen