Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Reise ins Zentrum der Zeit

Reise ins Zentrum der Zeit

  

Filmhandlung und Hintergrund

Ein billig produzierter Science-Fiction-Film über vier zeitreisende Wissenschaftler, die einen Weg zurück in die Gegenwart suchen.

Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der neue Boss Stanton eine wissenschaftliche Forschungsstation. Die Wissenschaftler Manning, Gordon und White stehen kurz vor dem Durchbruch bei einem Zeitreiseprojekt. Stanton verlangt von ihnen, innerhalb von 24 Stunden zu einem Ergebnis zu kommen. Das Trio geht an seine Grenzen und reist probeweise weit in die Zukunft und in die ferne Vergangenheit. Als blinder Passagier an Bord muss Stanton schließlich feststellen, dass die Arbeit der Wissenschaftler noch nicht so weit fortgeschritten war, dass sie eine Rückkehr aus dem Jahr 6968 vollbringen können.

Vier Wissenschaftler reisen aufgrund eines technischen Fehlers mit ihrer Zeitmaschine ins Jahr 1.000.000, in dem sie unversehens in Lebensgefahr geraten. Die Zeitmaschine scheint ihr einziger Ausweg zu sein.

Darsteller und Crew

  • Scott Brady
  • Gigi Perreau
  • Anthony Eisley
  • Austin Green
  • Abraham Sofaer
  • David L. Hewitt
  • David Prentiss
  • Robert Caramico

Kritiken und Bewertungen

2,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Kritikerrezensionen

  • Reise ins Zentrum der Zeit: Ein billig produzierter Science-Fiction-Film über vier zeitreisende Wissenschaftler, die einen Weg zurück in die Gegenwart suchen.

    David L. Hewitt zeichnet neben Ed Wood für einige der bemerkenswertesten Billig-Trash- und Horrorfilme der 1960er und 70er Jahre verantwortlich. Für diesen Film variierte er einmal mehr das Drehbuch seines Films „2071: Mutan-Bestien gegen Roboter“ aus dem Jahr 1964 - mit höchstens einem Zehntel des damaligen Budgets. Infolgedessen gibt es zahlreiche unfreiwillig komische und haarsträubende Szenen.
    Mehr anzeigen