„Redline“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Schneller, lauter, härter: Japanischer Action-Animationsfilm, der zu einem Rennen ohne Regeln auf einem Militärplaneten einlädt.

Obwohl „Sweet“ JP das Yellowline-Rennen dank einer Sabotage seines vermeintlich besten Freundes Frisbee verloren hat, erhält er die Chance, beim nur alle fünf Jahre stattfindenden Redline-Rennen anzutreten. Das härteste Rennen des Universums findet dieses Mal auf dem Militärplaneten Roboworld statt, wo die erbosten Machthaber einiges zu verbergen haben und deshalb versuchen, sich der Teilnehmer zu entledigen. Aber könnte das JP davon abhalten, zu versuchen, seiner Herzensdame, der Yellowline-Gewinnerin Sonoshee, näher zu kommen?

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Redline: Schneller, lauter, härter: Japanischer Action-Animationsfilm, der zu einem Rennen ohne Regeln auf einem Militärplaneten einlädt.

    Japanischer Action-Animationsfilm, der als Gemeinschaftsarbeit von Takeshi Koike und Katsuhito Ishii entstand. Realfilm-Vorbildern wie „Death Race 2000“ nacheifernd, bietet das auf einen Militärplaneten verlegte mörderische Rennen mit seinen ausgefallenen Fahrzeugen und den noch abgedrehteren Fahrern einen Großangriff auf die Sinne nach dem bewährten Motto „Schneller, lauter, härter“. Unterlegt wurde das knallig bunte Spektakel mit eine guten Prise Humor.

Kommentare