Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Red Wind

Red Wind

Filmhandlung und Hintergrund

Erotischer US-Thriller, ein faszinierendes Spiel am Rande der Abgründe menschlicher Leidenschaften. Regisseur Alan Metzger („Ein Foto für den Mörder“, „Equalizer“, „Killing Cop“) und sein Drehbuchautor Tom Noonan schaffen mit sparsam dosierten Mitteln einen Strudel von Spannung und Dramatik. Lisa Hartman („Gefährlicher Stoff“, „Space Killers“) liefert eine mehr als ordentliche Leistung als getriebene Psychologin,...

Dr. Kristin Morrow ist Psychologin, Spezialgebiet Sexualität. Ihre Patientin Leila weckt in Kristin gefährliche Erinnerungen. Sie reagiert ebenfalls ambivalent auf die Verbindung von Sex und Gewalt. Leila verfolgt sie mit Anrufen, bis Kristin nachts zu ihr fährt, um ein leeres, blutbesudeltes Haus leer vorzufinden. Sie glaubt, daß Leila ihren Mann ermordet hat. Leila ist verschwunden, traktiert Kristin aber mit Anrufen, bis diese sich an den Privatdetektiv Charlie wendet. Mit ihm beginnt sie eine Beziehung - bis sie die Wahrheit erkennt. Charlie ist Leila, verkleidet hat er ihre Praxis besucht. Er hat die wahre Leila getötet. Doch nicht Kristin, sondern er erleidet das gleiche Schicksal.

Die Psychologin Dr. Morrow gerät durch eine mysteriöse Patientin in einen Strudel aus Leidenschaft und Gewalt. Erotischer Psychothriller auf beachtlichem Niveau.

Darsteller und Crew

  • Lisa Hartman
  • Philipp Casnoff
  • Antoni Corone
  • Deanna Lund
  • Alan Metzger
  • Tom Noonan
  • Oscar L. Costo

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erotischer US-Thriller, ein faszinierendes Spiel am Rande der Abgründe menschlicher Leidenschaften. Regisseur Alan Metzger („Ein Foto für den Mörder“, „Equalizer“, „Killing Cop“) und sein Drehbuchautor Tom Noonan schaffen mit sparsam dosierten Mitteln einen Strudel von Spannung und Dramatik. Lisa Hartman („Gefährlicher Stoff“, „Space Killers“) liefert eine mehr als ordentliche Leistung als getriebene Psychologin, deren sorgfältig konstruierte Fassade im Laufe der Ereignisse in Scherben fällt. Ein spannendes Verwirrspiel, das vielleicht vor allem die weiblichen Videofans ansprechen wird.
    Mehr anzeigen