Filmhandlung und Hintergrund

Hiroyuki Nakano („Samurai Fiction“), vielbeachteter Jungregisseur aus dem Land der aufgehenden Sonne, verquickt chinesische Drahtseilakrobatik mit den schönsten Klischees aus fünfzig Jahren Ninjafilm-Geschichte und beweist, dass sich rasante MTV-Schnittmontage mit meditativen Gemälde-Totalen durchaus vertragen kann. Ein Quartett schöner junger Menschen versorgt das Actionklientel mit bequemen Identifikationsfiguren...

Japan im 16. Jahrhundert. Der naive Akakage, der tapfere Aokage und die schön gefährliche Asuka verdingen sich ihren kargen Sold in Diensten des sinistren Lord Togo. Der schickt das tödliche Trio eines Tages hinüber zum verfeindeten Nachbarclan der Kyogoku, wo Asuka einem Hinterhalt zum Opfer fällt. Desillusioniert quittiert Akakage darauf den Dienst und schließt sich ausgerechnet Kyogoku-Prinzessin Koto an. Die kann Hilfe grade gut gebrauchen, steht sie doch auf der Abschussliste ihres intriganten Onkels.

Drei Ninja geraten im Intrigenreigen des japanischen Mittelalters in allerlei Liebes- und Loyalitätskonflikte. Schwungvolles Actionmärchen aus Fernost.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Red Shadow: Akakage

Darsteller und Crew

  • Masanobu Ando
    Masanobu Ando
  • Megumi Okina
    Megumi Okina
  • Kumiko Aso
    Kumiko Aso
  • Jun Murakami
    Jun Murakami
  • Naoto Takenaka
    Naoto Takenaka
  • Hiroyuki Nakano
    Hiroyuki Nakano

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hiroyuki Nakano („Samurai Fiction“), vielbeachteter Jungregisseur aus dem Land der aufgehenden Sonne, verquickt chinesische Drahtseilakrobatik mit den schönsten Klischees aus fünfzig Jahren Ninjafilm-Geschichte und beweist, dass sich rasante MTV-Schnittmontage mit meditativen Gemälde-Totalen durchaus vertragen kann. Ein Quartett schöner junger Menschen versorgt das Actionklientel mit bequemen Identifikationsfiguren und lässt den Humor nicht zu kurz kommen. Qualitativ hochwertige Ergänzung.

Kommentare