Red Riding Hood

  1. Ø 0
   1989
Red Riding Hood Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Red Riding Hood: Das Märchen der Brüder Grimm in einer amerikanischen Fassung.

Das kleine Mädchen Rotkäppchen lebt mit den Eltern am Rande des Waldes. Oft geht es zur Großmutter, die tief im Wald wohnt und sich mit Kräutern auskennt. Die Großmutter warnt Rotkäppchen, nicht vom Weg abzukommen. Doch die Kleine hört nicht, ist fasziniert von Flora und Fauna des Waldes und verirrt sich. Als Rotkäppchen den Weg zurück zur Hütte der Großmutter findet, wird sie vom Wolf gefressen. Inzwischen haben die Eltern sie vermisst, gesucht und können Rotkäppchen in letzter Minute retten und den Wolf töten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Amerikanische Version des Märchens, das 1812 in der Sammlung der „Kinder- und Hausmärchen“ von Jakob und Wilhelm Grimm erschien. Für das Fernsehen produziert, gehört diese Fassung wie weitere verfilmte Märchen der Brüder Grimm („Schneewittchen“) zu einer Reihe, die wie die Vorlagen für Erwachsene gedacht ist. So herrscht hier ein düsterer und teils brutaler Ton vor, der auf die inzwischen Maßstäbe setzende Neil-Jordan-Version „Die Zeit der Wölfe“ (1984) zurückzuführen ist.

News und Stories

Kommentare