Der neue Action-Thriller von Dwayne Johnson hat seinen Weg zu Netflix gefunden und wird damit der erste Film von „The Rock“ beim Streamingdienst-Anbieter sein. Mit Ryan Reynolds hat er jetzt auch sein ohnehin hohes Star-Aufgebot erweitert.

Ursprünglich sollte „Red Notice“, der nächste große Action-Thriller mit Dwayne Johnson von Universal produziert werden, nachdem das Studio 2018 den „Bieterkrieg“ um den Film gewonnen hatte. Nachdem Regisseur und Drehbuchautor Rawson Marshall Thurber letzten Monat jedoch ein Drehbuch mit entsprechendem Budget vorgelegt habe, sei Universal von dem Projekt zurückgetreten, berichtet Deadline. Der Zuschlag für das Mammutprojekt ging jetzt an den ursprünglich zweitplatzierten Werber – Netflix. Der Streaming-Riese sei damit laut Deadline seine bisher größte Verpflichtung gegenüber einem Spielfilm eingegangen.

Mit Dwayne Johnson („Fast & Furious 8“, „Hobbs & Shaw“) und „Wonder Woman“-Star Gal Gadot standen bereits zwei Hollywood-Größen für den Thriller fest. Nun wurde außerdem „Deadpool“-Star Ryan Reynolds  mit ins Boot geholt, was „Red Notice“ endgültig zum Blockbuster-Garant machen wird. Mit einem Gehalt von angeblich 20 Millionen US-Dollar für Johnson und einer achtstelligen Summe für Regisseur Thurber, der bereits bei „Central Intelligence“ und „Skyscraper“ mit Johnson zusammengearbeitet hatte, wird das Projekt teuer für Netflix. Rechnet man noch die Summen für Reynolds und Gadot hinzu sowie das Produktionsbudget von 130 Millionen US-Dollar, ist das Projekt eines der teuersten für Netflix. Das Vertrauen des Streaming-Dienstes in den Erfolg von „Red Notice“ ist also groß.

Hier findet ihr eine Übersicht über die besten Actionfilme von 2019:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Actionfilme 2019: Trailer, Handlung und erste Bilder

„Red Notice“ soll ein „globales Event“ für die Zuschauer werden

Der Action-Thriller handelt von der Verfolgung des meistgesuchten Kunst-Diebes der Welt und soll in mehreren Ländern spielen. Die Produktion soll 2020 losgehen, geleitet wird sie von Beau Flynn, Dwayne Johnson, Dany und Hiram Garcia von Seven Bucks Productions sowie Thurber. Johnson meinte zu dem Vertrag mit Netflix:

„Mit ‚Red Notice‘ ist unser Ziel bei Seven Bucks Productions, traditionelle Hürden zu überwinden und ein wahrhaft globales Event für die Zuschauer zu erschaffen. Netflix hat gezeigt, dass sie die perfekten Partner zum Erreichen dieses Ziels sind.“

Durch den Verzug der Verhandlungen und dem Produktionsstart ist derzeit noch nicht klar, ob der ursprüngliche Start Ende 2020 eingehalten werden kann. Auch wissen wir noch nicht, welche Rollen von welchem Superstar übernommen werden. Wir bleiben aber gespannt und halten euch mit allen Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Wie gut kennt ihr euch mit Action-Klassikern aus? Testet euch in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare