„Rambo 6“ nicht auszuschließen: Sylvester Stallone äußert sich

Author: Marek BangMarek Bang |

Auch wenn der fünfte Auftritt von Sylvester Stallone als Vietnam-Veteran John Rambo mit dem Zusatz „Last Blood“ betitelt ist, dürfen Fans von einem weiteren Film träumen. Der Superstar selbst hat sich nun überraschend zu einem möglichen sechsten „Rambo“-Film geäußert.

Neben „Rocky“ ist „Rambo“ die berühmteste Figur, die Sylvester Stallone je gespielt hat, aktuell spielt und vielleicht auch in Zukunft noch spielen wird. Während der Filmfestspiele in Cannes hat der vielbeschäftigte Hollywoodstar in einem Interview mit Canal Plus (via Joblo) verlauten lassen, dass er entgegen vieler Vermutungen mit der Actionreihe noch nicht abgeschlossen habe.

Dies dürfte viele Fans verblüffen, zumal der fünfte „Rambo“-Film mit dem zusätzlichen Titel „Last Blood“ versehen ist, zu deutsch in etwa „Letztes Blutvergießen“. Da der allererste Teil im Original „First Blood“ heißt, hätte man meinen können, dass sich hier ein Kreis schließt. Doch dem ist wohl doch nicht so, auch wenn sich Sly vor einigen Wochen per Video emotional von seiner Rolle als John Rambo verabschiedet hat.

Das Video sowie alle Informationen zum kommenden fünften „Rambo“-Film findet ihr hier:

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
„Rambo 5“: Trailer, Story, neue Synchronstimme & alle Infos, die ihr zur Fortsetzung wissen müsst!

„Rambo 6“: Sylvester Stallone stellt Bedingung für sechsten „Rambo“-Film

Er sei generell kein Freund von letzten Dingen, so Sylvester Stallone im Gespräch. Er habe einst gedacht, dass der dritte „Rocky“-Film der letzte der Boxer-Saga werde und dann ging die Reihe immer weiter. Entsprechend wolle er nicht von letzten Filmen sprechen. Vielmehr werde er weitermachen, wenn „Rambo 5“ funktioniert, da er die die Arbeit an dem Franchise so sehr genieße. Konkret heißt das also, dass „Rambo 6“ dann realisiert werden könnte, wenn der fünfte Film erfolgreich wird. Die Fans haben es also selbst in der Hand. „Rambo 5“ läuft seit dem 19. September 2019 in den Kinos. In einigen Wochen wird sich entscheiden, wie wahrscheinlich der sechste Teil ist.

Ende von „Rambo 5“ lässt Fortsetzung offen

(Achtung, Spoiler zum fünften Teil)

Das Ende von „Rambo 5“ schließt einen weiteren Teil nicht aus. Nach seinem Kampf gegen das Kartell setzt sich Rambo verwundet in einen Schaukelstuhl, wobei sein bisheriges Leben an seinem geistigen Auge vorbeizieht. Die letzte Szene lässt offen, ob er seine Verletzungen überlebt. Die Post-Credit-Szene klärt uns schließlich auf, denn dort steigt Rambo wieder auf sein Pferd und reitet quasi in den Sonnenuntergang.

Man kann diese Szene nun zweifach interpretieren. Entweder ist Rambo tatsächlich gestorben, dann handelt es sich nur um eine Verbildlichung seines Todes. Oder aber, er reitet tatsächlich am Ende davon. Wir denken, dass Sylvester Stallone es bewusst ambivalent gehalten hat. So kann er eine Fortsetzung in die Wege leiten, falls es nötig ist, und falls es mit dem sechsten Teil doch nicht klappt, kann er behaupten, dass Rambo tatsächlich gestorben ist.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Rambo: Last Blood
  5. „Rambo 6“ nicht auszuschließen: Sylvester Stallone äußert sich