Nachdem sich Sylvester Stallone mit „Rocky“ in die Herzen seiner Fans boxte, zementierte er kurz darauf seinen Status als Action-König mit der „Rambo“-Reihe. Das war Anfang der 1980er Jahre. Ob der mittlerweile über 70 Jahre alte Superstar noch einmal zu diesem Franchise zurückkehren wird, ist fraglich. Eine Neuauflage kommt dennoch in die Kinos.

Vor einigen Jahren hat Millennium Films, welche die Rechte an den „Rambo“-Filmen hält, einen Vertrag mit der indischen Filmproduktionsfirma Original Entertainment (OE) abgeschlossen. Laut diesem darf OE „Rambo“ in einer Bollywood-Version neu verfilmen. Während der Filmfestspiele in Cannes im vergangenen Jahr haben die Verantwortlichen hinter den Kulissen verkündet, genau das zu tun. Ihren Hauptdarsteller haben sie bei der Gelegenheit auch gleich vorgestellt.

Die Rolle von Rambo in der Bollywood-Neuauflage wird demnach der indische Schauspieler und Martial-Arts Experte Tiger Shroff übernehmen. Als Regisseur konnten die Produzenten Siddharth Anand gewinnen, der schon für die erfolgreiche Bollywood-Umsetzung von Tom Cruises „Knight and Day“ verantwortlich war. Dessen Titel lautet passenderweise „Bang Bang“.

Darum geht es im neuen „Rambo“

In der indischen Version ist Rambo der letzte Überlebende einer Elitetruppe der indischen Armee, welcher nach Hause zurückkehrt, nur um zu entdecken, dass in seinem eigenen Land Krieg herrscht. Gezwungen in den gefährlichen Dschungel und die eiskalten Berge des Himalayas zu fliehen, wird er zu einer unaufhaltbaren Tötungsmaschine.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 Pflicht-Bollywoodfilme, die ihr euch unbedingt anschauen müsst

So vielversprechend sich der Plot des Films auch liest, so richtig vorstellen können wir uns die Bollywood-Version von „Rambo“ noch nicht. Wird der Hauptdarsteller etwa in Mitten des schlimmsten Gemetzels auf einmal einen Song anstimmen und über den Beat der ratternden Maschinengewehre seine Gefühle ausschütten? Wir werden sehen. Sylvester Stallone hat jedenfalls schon seinen Segen gegeben. Die Bollywood-Version von „Rambo“ soll noch 2018 in die indischen Kinos kommen. Ob das auch das Jahr einer deutschen Veröffentlichung wird, ist noch nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare