Radiance

   Kinostart: 14.09.2017

Hikari: Japanisches Liebesdrama von der Regisseurin Naomi Kawase über einen Fotografen, der langsam sein Augenlicht verliert.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Japanisches Liebesdrama von der Regisseurin Naomi Kawase über einen Fotografen, der langsam sein Augenlicht verliert.

Die junge Misako (Ayame Misaki) geht völlig in ihrer Arbeit auf: Für blinde Menschen schreibt sie Hörfassungen von aktuellen Kinofilmen. Ihre Arbeit verlangt viel sprachliche Finesse und Einfühlungsvermögen. Doch bei einer Vorführung wird Misako provokant von einem Sehbehinderten herausgefordert. Noch verfügt der Fotograf Nakamori (Masatoshi Nagase) über einen Rest Augenlicht. Doch die Welt verschwindet bereits vor seinen Augen.

Nach ihrem ersten Zusammentreffen verlieben sich Misako und Nakamori ineinander. Doch die Beziehung wird durch Nakamoris Krankheit strapaziert. Während der blinde Fotograf mit dem Schicksal hadert, erkennt Misako ihre eigene Vergangenheit in seinen Bildern. Gemeinsam müssen sie sich ihren Traumata stellen, um zu lernen, die Welt mit neuen Augen wahrzunehmen.

„Radiance“ - Hintergründe

Das tragische Liebesdrama der japanischen Regisseurin Naomi Kawase („Kirschblüten und rote Bohnen„, „Still the Water„) handelt von der verschwindenden Schönheit des Augenblicks. Bei den Filmfestspielen von Cannes 2017 lief „Radiance“ (Originaltitel: „Hikari“) im Wettbewerb um die Goldene Palme. Gewonnen hat das Drama den Preis der Ökumenischen Jury.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Radiance

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Radiance