1. Kino.de
  2. Filme
  3. R.I.P.D. - Rest in Peace Department
  4. News
  5. Robert Schwentke für R.I.P.D. bestätigt

Robert Schwentke für R.I.P.D. bestätigt

Kino.de Redaktion |

R.I.P.D. - Rest in Peace Department Poster

Während er dem Thriller Red den letzten Feinschliff verpasst, plant Regisseur Robert Schwentke schon sein nächstes Projekt. Dieses ist Universals R.I.P.D. und die Autoren Phil Hay und Matt Manfredi adaptieren dafür das Comic von Peter Lenkov. In der Geschichte des geht es um eine Polizeieinheit, die vollständig aus toten Polizisten besteht. Sie haben den Job, Dämonen, gefallene Engel und sonstige Untote zu überwachen, damit diese keinen Unfug treiben. Das neuste Mitglied ist ein kürzlich brutal ermordeter Polizist (Ryan Reynolds), der seinen Killer stoppen will, bevor dieser erneut zuschlagen kann. Doch bevor er loslegen kann, muss er sich erst mit den neuen Regeln vertraut machen, die ihm sein Partner, ein seit 100 Jahren toter Revolverheld, beibringen soll.
Sowie Reynolds seine Arbeit an der Komödie The Change Up und dem Actionthriller Safe House abgeschlossen hat, soll mit den Dreharbeiten zu R.I.P.D. begonnen werden. Doch auch Schwentkes Terminkalender ist ganz schön vollgepackt. Auf den Regisseur wartet die Adaption von Robert Ludlums The Osterman Weekend und das Drama Shadow Divers.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare