Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. R.E.D. 2 - Noch älter. Härter. Besser.
  4. News
  5. „R.E.D. 3“: Ist eine Fortsetzung geplant?

„R.E.D. 3“: Ist eine Fortsetzung geplant?

Author: Gregor ElsholzGregor Elsholz |

© Concorde

Die humorvolle Action-Reihe über schlagkräftige CIA-Rentner hat bisher zwei Einträge. Wir sagen euch, ob „R.E.D. 3″ in Planung ist.

10 Fortsetzungen, die (wahrscheinlich) niemals gedreht werden:

Die „R.E.D.“-Filme basieren auf der gleichnamigen Comicreihe, die Abkürzung steht dabei für „Retired, Extremely Dangerous“ (Im Ruhestand, extrem gefährlich). Die Action-Comedies drehen sich um die pensionierten CIA-Agenten Frank Moses (Bruce Willis), Marvin Boggs (John Malkovich) und die ehemalige Killerin Victoria Winslow (Helen Mirren), die sich ihren Ruhestand etwas anders vorgestellt haben: Statt sich zu entspannen, müssen sie sich gegen Regierungsverschwörungen, Auftragsmörder und Echos aus ihrer Vergangenheit stellen – und dabei beweisen sie, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Wir sagen euch, wie die Chancen auf einen dritten Teil von „R.E.D.“ stehen.

„R.E.D. 3“: Die Reihe geht in Rente

Eigentlich war „R.E.D. 3“ bereits beschlossene Sache. Noch bevor 2013 der zweite Teil der Reihe in die Kinos kam, wurden Berichte darüber veröffentlicht, dass „R.E.D. 3“ schon in Planung wäre. Mittlerweile – sechs Jahre später – müssen wir aber leider ohne Frage feststellen, dass diese Meldungen etwas vorschnell waren. Seit 2013 gab es immer wieder unterschiedliche Updates, über eine Fortsetzung oder über eine Fernsehserie. Bis heute allerdings konnte keines dieser Projekte realisiert werden.

Der Grund, warum „R.E.D. 3“ trotz existierender Pläne bis heute nicht entwickelt wurde, ist das enttäuschende Kinokassenergebnis des Vorgängers: Weltweite spielte „R.E.D“ rund 199 Millionen Dollar bei einem Budget von 58 Millionen Dollar ein. „R.E.D. 2“ war mit 84 Millionen Dollar in der Produktion deutlich teurer, spielte dabei aber insgesamt nur noch rund 148 Millionen Dollar ein. Während Kritiker den Film mehrheitlich negativ bewerteten, fanden sich bei den ZuschauerInnen durchaus einige Fans – die Mainstream-Reaktion war aber auch hier eher ein teilnahmsloses Schulterzucken. So wurden alle Sequel-Pläne für „R.E.D. 3“ nach 2013 auf Eis gelegt – und die Reihe damit in den Ruhestand geschickt.

Diese 13 Sequels wurden leider ebenfalls gestrichen:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 geplante Fortsetzungen, die gestrichen wurden wegen Erfolgslosigkeit

„R.E.D. 3“: Alternativen zum Sequel

Leider sieht es also nicht so aus, als ob wir bald mit „R.E.D. 3“ rechnen können. Vielleicht wird die Zukunft irgendwann ein Reboot bringen, aber bis dahin haben wir hier noch drei Filme, die Fans von „R.E.D.“ und „R.E.D. 2“ vielleicht auch gefallen könnten:

  • „Killer’s Bodyguard“: Die Buddy-Action-Comedy lebt von der Chemie zwischen den beiden Stars Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson.
  • „Hot Fuzz“: Der britische Kult-Cop-Film ist zur Hälfte Komödie und zur Hälfte actionreicher Krimi – und beide Hälften funktionieren wunderbar.
  • „The Expendables“: Deutlich lauter als „R.E.D.“, aber weniger charmant: „The Expendables“ ist eine einzige Macho-Explosion mit den bekanntesten Action-Stars der Welt.

Kennt ihr euch mit Action-Klassikern aus? Macht hier den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories

  • Helen Mirren fordert Vin Diesel heraus

    Helen Mirren fordert Vin Diesel heraus

    Erneut macht die Oscarpreisträgerin Ansprüche auf die Schurkinnenrolle in "Fast & Furious 8" geltend - und fahren will sie selbst.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Johnny Depp in The Secret Life of Houdini?

    Hollywood-Superstar Johnny Depp entstöfflichte sich kürzlich im Cyberthriller Transcendence und könnte demnächst in die Haut des Entfesselungskünstlers Harry Houdini schlüpfen. Die meisten bringen Johnny Depp sofort mit Captain Jack Sparrow in Verbindung, dem Fantasy-Piraten aus der Fluch der Karibik-Reihe. Der vielseitige Künstler verkörperte im Laufe seiner langen Karriere als Schauspieler allerdings eine Vielzahl...

    Kino.de Redaktion