1. Kino.de
  2. Filme
  3. Puro Mula (Cinespañol 3)

Puro Mula (Cinespañol 3)

Kinostart: 05.12.2013
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Komödie über einen jungen Erwachsenen, der zum ersten Mal in seinem Leben Verantwortung übernehmen muss, als sein Neffe verschwindet.

Joel Fonseca ist 28 Jahre alt und noch weit davon entfernt, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen. Er wohnt noch bei seinem Vater und seine großen Leidenschaften sind seine Gitarre und das Bier. Sein friedvolles Leben wird jäh gestört, als seine Schwester ihn eines Tages darum bittet, auf seinen kleinen Neffen aufzupassen. Was Joel zunächst als Kinderspiel betrachtet, entwickelt sich zu bitterem Ernst, als der Junge plötzlich verschwindet. Jetzt erfährt Joel zum ersten Mal in seinem Leben, was wirkliche Verantwortung bedeutet.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Puro Mula (Cinespañol 3)

Darsteller und Crew

  • Domingo Lemus
    Domingo Lemus
  • Diego Giron
    Diego Giron
  • Daneri Gudiel
    Daneri Gudiel
  • Luis A. Sanchez
    Luis A. Sanchez
  • Samuel Osorio
    Samuel Osorio
  • Jairon Salguero
    Jairon Salguero
  • Roberto Diaz Gomar
    Roberto Diaz Gomar
  • Cesia Godoy
    Cesia Godoy
  • Brenda Lara
    Brenda Lara
  • Jean Pierre Ubice
    Jean Pierre Ubice
  • Pablo Cristiani
    Pablo Cristiani
  • Gretchen Barneond
    Gretchen Barneond
  • Enrique Pérez
    Enrique Pérez
  • Ariel Escalante
    Ariel Escalante
  • Vilma Liella
    Vilma Liella
  • Arturo Juárez
    Arturo Juárez
  • Marcos Machado
    Marcos Machado
  • Duo Dinamita
    Duo Dinamita

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Puro Mula (Cinespañol 3): Komödie über einen jungen Erwachsenen, der zum ersten Mal in seinem Leben Verantwortung übernehmen muss, als sein Neffe verschwindet.

    Ein heiterer, tragikomischer Film über das Erwachsenenwerden: Der guatemalische Regisseur Enrique Pérez schafft es, Ernst und Humor so zu verbinden, dass der Film niemals mit erhobenem Zeigefinger daher kommt. Dem Kinopublikum wird eine unterhaltsame Geschichte mit charmanten Charakteren präsentiert, die nicht nur die Atmosphäre südamerikanischen Lebens transportiert, sondern die perfekte Mischung aus Leichtigkeit und Tiefe bietet. In Guatemala war der Film ein bahnbrechender Erfolg, der mit Kassenschlagern wie „Green Hornet“ oder „Black Swan“ konkurrieren konnte.

Kommentare