Filmhandlung und Hintergrund

Fantasy-Western von Uli Edel.

Eine Bande skrupelloser Gesetzloser um Blackjack Britton landet nach einem Banküberfall in dem Städtchen Refuge. Die Bewohner sind allesamt unbewaffnet, friedliebend und gottesfürchtig, obwohl einige auffällig berühmt-berüchtigten, aber längst verstorbenen Revolverhelden wie Billy the Kid, Jesse James oder Bill Hickock gleichen. Nach und nach kommen die Gangster dem Geheimnis um Refuge und seine merkwürdigen Bewohnern auf die Spur: Tatsächlich müssen sich die toten Verbrecher-Legenden in einer Art Fegefeuer bewähren, um der Hölle zu entgehen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Purgatory: Fantasy-Western von Uli Edel.

    Uli Edels TV-Western aus dem Jahr 1999 ist eine wirklich großartige Mischung aus Western- und Fantasy-Elementen, bei der das Zuschauen einfach Spaß macht. Die kuriose Ausgangssituation, die unwirkliche Atmosphäre, die Inszenierung mit viel Liebe zum Detail sowie die Musik-Untermalung überzeugen genauso wie das durchweg spielfreudige Ensemble um Sam Shepard, der einen unglaublich coolen Sheriff Forrest alias Wild Bill Hickok gibt.

Kommentare