1. Kino.de
  2. Filme
  3. Psychologie des Orgasmus

Psychologie des Orgasmus

Kinostart: 18.09.1970

Filmhandlung und Hintergrund

Wenn die Psychotherapeutin Sexualität erklärt.

Eine namenlose Psychotherapeutin erklärt in einer Gruppensitzung acht weiblichen und männlichen Patienten, die wegen Schwierigkeiten in ihren Partnerbeziehungen zu ihr gekommen sind, die verschiedenen Erscheinungsformen von Sexualität. Sie redet mit ihnen über Masturbation, Exhibitionismus, Voyeurismus, Inzest, lesbische Liebe, Nymphomanie, Gruppensex, Partnertausch, weiblicher und männlicher Orgasmus. Mit Filmaufnahmen und Schautafeln demonstriert sie den Patienten, was Mann und Frau miteinander anstellen können.

Darsteller und Crew

  • Angelika Baumgart
    Angelika Baumgart
  • Volker Baumgart
    Volker Baumgart
  • Uta Bone
    Uta Bone
  • Wolfgang Bloenau
    Wolfgang Bloenau
  • Manuela von Boogh
    Manuela von Boogh
  • Hermann Schnell
    Hermann Schnell
  • Sam Waynberg
    Sam Waynberg
  • Jerzy Lipman
    Jerzy Lipman
  • Ulrich Roever
    Ulrich Roever

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Psychologie des Orgasmus: Wenn die Psychotherapeutin Sexualität erklärt.

    In der Nachfolge der Oswalt-Kolle-Filme, die sich Aufklärungsfilme nannten, entstandenes Produkt von Regisseur und Autor Hermann Schnell, der 1969 die „Anatomie des Liebesakts“ als ersten seiner Filme über sexualpsychologische Themen geliefert hatte. Die meisten der in den billig produzierten Filmen auftretenden Darsteller waren Laien, selten ist ein bekannter Name zu finden. Die Hersteller benutzten häufig Pseudonyme. Lief auch als „Liebe, wie du sie brauchst“ 1971 in den Kinos.

Kommentare