1. Kino.de
  2. Filme
  3. Promises Written in Water

Promises Written in Water

Filmhandlung und Hintergrund

Sieben Jahre nach dem Skandal in Cannes mit „The Brown Bunny“ macht sich Vincent Gallo wieder ohne festes Drehbuch an die Geschichte um eine Frau am Rand des Todes. Ein schwerkrankes junges Mädchen (Delfine Bafort) geht nicht ins Krankenhaus, sondern will warten, bis die Schmerzen unerträglich werden, und sich dann umbringen. Damit sie danach verbrannt wird, engagiert sie einen Fotografen, der ihren Wunsch erfüllen...

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sieben Jahre nach dem Skandal in Cannes mit „The Brown Bunny“ macht sich Vincent Gallo wieder ohne festes Drehbuch an die Geschichte um eine Frau am Rand des Todes. Ein schwerkrankes junges Mädchen (Delfine Bafort) geht nicht ins Krankenhaus, sondern will warten, bis die Schmerzen unerträglich werden, und sich dann umbringen. Damit sie danach verbrannt wird, engagiert sie einen Fotografen, der ihren Wunsch erfüllen soll. Er findet Arbeit im Krematorium. Mit Alltagsbeobachtungen angereicherte Indie-Produktion, die Gallo mit wenigen 100.000 Dollar eigenfinanzierte.

News und Stories

Kommentare