Promised Land

  1. Ø 0
   1987
Promised Land Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Einst war Davey der Basketball-Champion seiner Highschool. Der introvertierte Danny bewunderte den Sportcrack und war in dessen Freundin Mary verliebt. Hals über Kopf hatte Danny seine Heimatstadt verlassen. Nun kehrt er zurück, um seine Ehefrau Beth vorzustellen und erkennt dabei, was in Wahrheit aus ihm geworden ist. Er und Beth sind ein Gaunerpaar, das verzweifelt bemüht ist, einem deprimierenden Dasein durch Drogen, Sex und Gewalt einen Sinn zu verleihen. Auch Daveys Träume haben sich nicht erfüllt. Er ist in seinem Heimatort geblieben und Polizist geworden. Beim Überfall auf einen Supermarkt kreuzen sich die Wege. Davey erschießt Danny.

Zwei Freunde aus Highschooltagen treffen sich bei einem Überfall wieder: Danny, ein Schmalspurgauner, der seine Frustration mit Sex, Drogen und Gewalt zu betäuben versucht und Davey, der mittlerweile Polizist ist. Die Begegnung endet tödlich.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Bewegendes Road-Drama aus der Schmiede von Robert Redfords Sundance Institut. Redford-Protegé Michael Hoffman („Some Girls“) beweist nicht nur Kenntnisse in Filmgeschichte („Bonnie and Clyde“, „Vier Freunde“ und „Gefährliche Freundin“ lassen grüßen), sondern wartet mit märchenhaften, kraftvollen Bildern und bewegenden Dialogen auf. Das breite Publikum wird trotz Stars wie Kiefer Sutherland („Renegades“) und Meg Ryan („Harry und Sally“) mit der tieftraurigen Videopremiere seine Schwierigkeiten haben. Der verdiente Erfolg wird sich nur bedingt einstellen.

News und Stories

Kommentare