Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Project Shadowchaser 3 - Beyond the Edge of Darkness

Project Shadowchaser 3 - Beyond the Edge of Darkness

Filmhandlung und Hintergrund

Der dritte Auftritt von Frank Zagarino als blonder Killerandroid überrascht mit aufwendigem, optisch beindruckendem Setdesign, guten Special-Effects und einer Handvoll wenig bekannter, aber überzeugend agierender Darsteller - darunter ein kaum wiederzuerkennender Christopher Atkins („Die blaue Lagune“). Shadowchaser-Veteran John Eyres hat die Actionszenen gut im Griff und so stört es wenig, daß die Story etwa zu gleichen...

Ein seit 25 Jahren vermißtes russisches Raumschiff kollidiert mit einer bemannten Raumstation. An Bord des mit Leichen gepflasterten russischen Frachters befindet sich eine neuartige Energiequelle von unermeßlichem Wert. Die Freude der Raumstationsbesatzung wird jedoch gedämpft, als sie am eigenen Leib zu spüren bekommen, was mit der Crew des Frachters geschehen ist. Einer der Schutzandroiden wurde von einem Virus befallen und verwandelte sich in eine unbesiegbare Tötungsmaschine …

Der dritte Auftritt von Frank Zagarino als blonder Killerandroid überrascht mit aufwendigem, optisch beindruckendem Setdesign und guten Special-Effects.

Darsteller und Crew

  • Sam Bottoms
  • Musetta Vander
  • Christopher Atkins
  • Frank Zagarino
  • Christopher Neame
  • Ricco Ross
  • Aubrey Morris
  • John Eyres
  • Nick Davis
  • Gregory Vanger
  • Shari Lane Bowles
  • Paul Eyres
  • Mark Morris
  • Stephen Edwards

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der dritte Auftritt von Frank Zagarino als blonder Killerandroid überrascht mit aufwendigem, optisch beindruckendem Setdesign, guten Special-Effects und einer Handvoll wenig bekannter, aber überzeugend agierender Darsteller - darunter ein kaum wiederzuerkennender Christopher Atkins („Die blaue Lagune“). Shadowchaser-Veteran John Eyres hat die Actionszenen gut im Griff und so stört es wenig, daß die Story etwa zu gleichen Teilen von „Alien“, „Terminator“ und „Stirb langsam“ zusammengeklaut wurde. Die Action- und SF-Fans haben ihre helle Freude.
    Mehr anzeigen