Filmhandlung und Hintergrund

Englisches Historienfilmwerk von der Jane-Austen-Adaption bis zu „Downton Abbey“ steht inhaltlich und formal Pate bei diesem Jahrzehnte umspannenden Familiendrama um das Schicksal armer Leute bei Hofe reicher Snobs und den Geschicken zweier Brüder vor dem Hintergrund des aufziehenden Weltkriegs. Hübsch ausgestattet, ambitioniert in Szene gesetzt, pazifistisch gesonnen, und von talentierten Jungdarstellern überzeugend...

Im frühen 20. Jahrhundert wachsen auf dem englischen Land die Brüder Tomo und Charlie Peaceful in armen, aber geordneten Verhältnissen zu properen Jünglingen heran. Beide machen sich Vorwürfe wegen des Todes ihres Vaters, beide hassen den tyrannischen Grundbesitzer, der ihre Familie ausbeutet, und beide lieben innig dasselbe Mädchen. Als der Erste Weltkrieg ausbricht, eilen beide zur Flagge, lügen auf der Frage nach dem Alter und landen auf den Schlachtfeldern Frankreichs. Dort warten allerhand Prüfungen.

Zwei Brüder wachsen im England des frühen 20. Jahrhunderts heran, lieben dasselbe Mädchen und ziehen in den Krieg. Ambitionierte Verfilmung eines im Ersten Weltkrieg angesiedelten Romans von Martin Marpurgo („War Horse“).

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Private Peaceful

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Englisches Historienfilmwerk von der Jane-Austen-Adaption bis zu „Downton Abbey“ steht inhaltlich und formal Pate bei diesem Jahrzehnte umspannenden Familiendrama um das Schicksal armer Leute bei Hofe reicher Snobs und den Geschicken zweier Brüder vor dem Hintergrund des aufziehenden Weltkriegs. Hübsch ausgestattet, ambitioniert in Szene gesetzt, pazifistisch gesonnen, und von talentierten Jungdarstellern überzeugend vorgetragen. Für anglophile Dramenfreunde.

Kommentare