„Prinzessin Emmy“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Im Zeichentrickfilm zur Zeitschrift für junge Mädchen muss Prinzessin Emmy eine schwere Prüfung bestehen, um weiterhin mit ihren Pferden sprechen zu können.

Emmy Klara Karla von Kandis ist eine echte Prinzessin. Und sie hat ein großes Geheimnis: Denn Emmy verfügt über die magische Gabe, mit Pferden zu sprechen. Ihre 26 Pferde sind deshalb natürlich auch ihre besten Freunde. Doch so gern Emmy den ganzen Tag mit ihren Pferden verbringen würde, auf junge Prinzessinnen warten auch große Pflichten. Und dummerweise bekommt Emmy Besuch von ihrer hinterlistigen Cousine Gizana.

Gizana und Emmy sollen gemeinsam für den Prinzessinnen-Tag pauken. Dann werden die beiden Mädchen als vollwertige Mitglieder in die royale Gemeinschaft eingeführt. Dafür müssen sie die Etikette und das richtige Benehmen natürlich perfekt beherrschen. Doch Gizana macht Emmy immer wieder das Leben schwer. Außerdem steht Emmy eine weitere Prüfung bevor: Wenn Emmy die magische Prüfung nicht besteht, verliert sie ihre Gabe, mit Pferden zu sprechen. Zum Glück hat sie viele vierbeinige Freunde, die ihr tatkräftig zur Seite stehen.

„Prinzessin Emmy“ — Hintergründe

Regisseur Piet de Rycker („Lauras Stern“) inszeniert einen klassischen Zeichentrickfilm über ein magisches Abenteuer mit viel Freude und Pferden. Die Geschichte basiert auf den Prinzessin Emmy Zeitschriften für junge Mädchen. Als deutsche Synchronstimmen sind unter anderen Franka Potente („25 km/h“) und Uwe Ochsenknecht („Benjamin Blümchen“) zu hören.

Alle Bilder und Videos zu Prinzessin Emmy

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 2,7
(12)
5
 
1 Stimme
4
 
4 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
2 Stimmen
1
 
4 Stimmen
So werten die Kritiker (0 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare