Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pride and Prejudice / Sense and Sensibility / Shakespeare in Love

Pride and Prejudice / Sense and Sensibility / Shakespeare in Love


Pride and Prejudice / Sense and Sensibility / Shakespeare in Love: Drei Mal geistreiche Unterhaltung für Freunde von Kostümfilmen.

Filmhandlung und Hintergrund

Drei Mal geistreiche Unterhaltung für Freunde von Kostümfilmen.

„Sinn und Sinnlichkeit“: Nach dem Tod ihres Vaters müssen sich die beiden Schwestern Elinor und Margaret mit einer mageren Pension begnügen. Und auch in der Liebe scheint ihnen das Glück nicht hold zu sein… „Shakespeare in Love“: Die Schreibblockade des jungen Autors William Shakespeare wird durch seine Bekanntschaft mit der jungen Adeligen Viola de Lesseps gelöst. „Stolz & Vorurteil“: Die dickköpfige, Elizabeth Bennet zeigt keine Anstalten, sich zum Wohl ihrer Familie baldmöglichst lukrativ zu verheiraten. Da tritt der arrogante Mr. D’Arcy in ihr Leben.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Pride and Prejudice / Sense and Sensibility / Shakespeare in Love: Drei Mal geistreiche Unterhaltung für Freunde von Kostümfilmen.

    Drei Mal geistreiche Unterhaltung, die nicht nur Romantiker zum Schwelgen bringt. Während für „Sinn und Sinnlichkeit“ und „Stolz & Vorurteil“ Romane von Jane Austen als Vorlagen dienten, präsentieren die „Shakespeare in Love“-Drehbuchautoren Tom Stoppard und Marc Norman in einer Mischung aus Fakten und Fiktion eine originelle Version der Entstehung des Shakespeare-Klassikers „Romeo und Julia“. Großartig vor allem die Hauptdarstellerinnen: Emma Thompson und Kate Winslet („Sinn und Sinnlichkeit“), Gwyneth Paltrow („Shakespeare in Love“) sowie Keira Knightley („Stolz & Vorurteil“).
    Mehr anzeigen