Shane Blacks „Predator - Upgrade“ macht keinen Hehl daraus, dass er als Franchise-Wiederbelebung gedacht ist. Wie steht es also um die Fortsetzung „Predator - Upgrade 2“?

Das Predator-Franchise hatte seit dem Welterfolg des Erstlings „Predator“ von 1987 mit einem jungen Arnold Schwarzenegger einen sehr schweren Stand. Ob „Predator 2“ (1990), „Predators“ oder die beiden Crossover-Trashperlen „Alien vs. Predator“ (2004) und „Aliens vs. Predator 2“ (2007) – kein Film mit den safarifreudigen Aliens hat es beim Publikum oder an den Kinokassen zu besonders viel gebracht. Was wir vom neuesten Eintrag ins Predator-Universum halten, könnt ihr in unserer Kritik zu „Predator - Upgrade“ nachlesen.

Predator - Upgrade“ startete am 13. September 2018 in Deutschlands Kinos, daher ist es zu früh, um die Chancen auf eine Fortsetzung von geschäftlicher Seite einzuschätzen: Noch ist „Predator - Upgrade 2“ nicht offiziell bestätigt, denn erst müssen die Kassen klingeln, bevor sich die Twentieth Century Fox zu einem weiteren Anlauf im heiklen Predator-Franchise durchringt. Dennoch ist das Ende von „Predator - Upgrade“ das Versprechen einer Fortsetzung.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 geplante Fortsetzungen, die gestrichen wurden wegen Erfolgslosigkeit

„Predator - Upgrade 2“ – wie geht es in der Fortsetzung weiter?

Am Ende von „Predator - Upgrade“ haben es Quinn McKenna (Boyd Holbrook) zu militärischen Ehren und sein genialer Sohn Rory zu einem Schreibtisch in der Forschungsabteilung, die sich an der Technologie der Predators abarbeitet, gebracht. Der Kampfanzug, den der abtrünnige Predator der Menschheit überbracht hat, wird wohl als letzte Verteidigungslinie gegen die upgegradeten und mittlerweile expansionistisch agierenden Predators dienen, sollten die in „Predator - Upgrade 2“ mit einer Invasion der Erde drohen.

Wie ein einziger Anzug gegen eine Armee von Ultimate Predators ausreichen soll, steht in den Sternen, aber vielleicht beginnt mit den Fähigkeiten des kleinen Rory eine neue Ära in der Predator-Technologie-Forschung, auf dass die Menschheit gleichwertige Waffen im bislang sehr ungleichen Kampf anwende. Falls die Andeutungen am Filmende konkrete Hinweise auf „Predator - Upgrade 2“ sein sollen, sieht es für die Fortsetzung ganz nach einem ausgewachsenen Krieg der Menschen gegen die Predators aus.

Egal, wie klar sich die Handlung von „Predator - Upgrade 2“ in Shane Blacks Predator-Interpretation andeutet, die Hoffnungen auf ein Sequel sollte man noch niedrig halten. Man erinnere sich an das Ende von „Independence Day: Wiederkehr“, ebenfalls vom Studio Twentieth Century Fox: Auch hier wurde am Ende selbstsicher „Independence Day 3“ vorbereitet; Pläne für die Fortsetzung verschwanden jedoch schnell im Giftschrank, als der Film floppte. Damit „Predator - Upgrade“ fortgesetzt wird, muss erstmal die Kasse stimmen.

Nur für SciFi-Experten: Könnt ihr das Raumschiff dem Film zuordnen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare