Filmhandlung und Hintergrund

In seinem actiongeladenen Western wetzt Mario Van Peebles eine historische Scharte aus und stellt klar, daß ein Drittel der Wildwest-Desperados Afroamerikaner waren. Eine entsprechend gute Figur geben Hiphop-Stars wie Tone Loc in diesem „High Noon“ des New Black Cinema ab. Als hätte Peckinpah ein Rap-Video inszeniert!

Der Scharfschütze Jesse Lee hat einen bunten Haufen Desperados um sich geschart, als er - mit der Regimentskasse im Gepäck - desertiert, um sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen: Der Ku- Klux-Klan hatte seinen Vater hingerichtet. Jetzt will Jesse Lee Rache, doch auch sein alter Regimentschef ist ihm auf den Fersen.

Mit der Regimentskasse im Gepäck desertiert der Scharfschütze Jesse Lee von seiner Truppe, die in Kuba gekämpft hat. Er schart einen bunten Haufen Desperados um sich, um sich in seinem Heimatdorf, in dem nur Farbige leben, den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen: Der Ku-Klux-Klan hatte Jesse Lees Vater hingerichtet. Einfach ist die Mission nicht: Sein alter Regimentschef ist ihm auf den Fersen - und auch in seinem Dorf ist ihm nicht jeder wohlgesinnt.

In seinem actiongeladenen Western wetzt Mario Van Peebles („New Jack City„) eine historische Scharte aus und stellt klar, daß ein Drittel der Wildwest-Desperados tatsächlich Schwarze waren. Blitzschnelle Schnitte, zahllose Shoot-Ups in Zeitlupe und die Helden immer mittendrin.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Posse - Die Rache des Jesse Lee

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In seinem actiongeladenen Western wetzt Mario Van Peebles eine historische Scharte aus und stellt klar, daß ein Drittel der Wildwest-Desperados Afroamerikaner waren. Eine entsprechend gute Figur geben Hiphop-Stars wie Tone Loc in diesem „High Noon“ des New Black Cinema ab. Als hätte Peckinpah ein Rap-Video inszeniert!

Kommentare