Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pompeii
  4. Stream

Pompeii (2014) · Stream

Du willst Pompeii online schauen? Hier findest du in der Übersicht, auf welchen Video-Plattformen Pompeii derzeit legal im Stream oder zum Download verfügbar ist – von Netflix über Amazon Prime Video und Sky Ticket bis iTunes.

Pompeii bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Pompeii bei Amazon Prime Video
Kaufen ab 7.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei Disney+
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Pompeii bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Pompeii bei Sky Store
Mieten ab 3.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei TV Now
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Pompeii bei Joyn
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Pompeii bei Google Play
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 6.98€
Zum Angebot *
Pompeii bei iTunes
Mieten ab 3.99€, Kaufen ab 8.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei Maxdome Store
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei Videobuster
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 10.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei Rakuten TV
Kaufen ab 13.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei Videociety
Kaufen oder leihen evt. möglich
Zum Angebot *
Pompeii bei Videoload
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 8.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei Chili
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *
Pompeii bei Microsoft
Mieten ab 2€, Kaufen ab 11€
Zum Angebot *

Filmhandlung

Historien-Actioner mit Kit Harington („Game of Thrones“). Der Gladiator Milo findet nach 17 Jahren in Pompeii den Mann wieder, der ihm einst alles nahm. Der skrupellose Senator Corvus (Kiefer Sutherland) macht in der Stadt Geschäfte und will gleichzeitig den Widerstand der hübschen Cassia (Emily Browning) brechen, der er schon länger nachstellt. Als sich die Kaufmannstochter in Milo verliebt, bricht ein offener Kampf zwischen den beiden Männern aus, der vom Ausbruch des Vesuvs überschattet wird.

„Pompeii“ - Stream

Vor dem Hintergrund des verheerenden Vulkanausbruchs im Jahr 79 n. Chr. erzählt Regisseur Paul W. S. Anderson („Resident Evil“-Reihe) eine Liebesgeschichte, die sich zu einem beeindruckendem Action-Spektakel steigert. Kritiker bemängelten die schwache Handlung, lobten aber die Schauwerte.