Filmhandlung und Hintergrund

Deutscher Thriller, in dem Klaus J. Behrendt Jürgen Vogel in Polen sucht.

Versicherungsvertreter Tom wird von seinem Bruder Piet um Hilfe gebeten, der sich beim Versuch, die polnische Mafia aufs Kreuz zu legen, etwas übernommen hat und sich nun vor Ort versteckt. Bei der Suche nach Piet wird Tom nicht nur durch Schwierigkeiten mit der polnischen Polizei abgelenkt sondern auch durch die Aufmerksamkeiten, die ihm Piets allzu attraktive Freundin Alina zuteil werden lässt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 2,0
(3)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
1 Stimme
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Polski Crash: Deutscher Thriller, in dem Klaus J. Behrendt Jürgen Vogel in Polen sucht.

    Deutscher Thriller von Kaspar Heidelbach, der sich seitdem in erster Linie als Regisseur von aufwendigen TV-Mehrteilern („Das Wunder von Lengede“) einen Namen gemacht hat. In der Spionagefilmen aus Zeiten des Kalten Krieges nachempfundenen Geschichte um Autoschiebereien darf Jürgen Vogel als psychotischer Kleinkrimineller agieren, wahrend Klaus J. Behrendt den suchenden Bruder gibt. Für die weiblichen Reize ist Clotilde Courau zuständig.

Kommentare