Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Polaroid
  4. „Polaroid“: Netflix will Rechte an Horrorfilm erwerben

„Polaroid“: Netflix will Rechte an Horrorfilm erwerben

Author: Marek BangMarek Bang |

Polaroid Poster

Der Skandal um Produzent Harvey Weinstein hat enorme Ausmaße angenommen. Nach zahlreichen Vorwürfen wegen sexuellen Missbrauchs musste die Weinstein Company Konkurs anmelden, was für einige bereits abgedrehte Filme böse Folgen hatte. Einer von ihnen soll nun vom Streamingdienst-Giganten Netflix gerettet werden.

Regisseur Lars Klevberg hat bereits 2017 den Horrorfilm „Polaroid“ abgedreht, in die Kinos schaffte es sein Werk bisland allerdings nicht. Nach den schweren Anschuldigungen gegen den Produzenten Harvey Weinstein ging dessen Produktionsfirma pleite. Die Zukunft einiger in dieser Zeit entstandenen Filme ist dadurch unklar. So stand auch lange nicht fest, was aus „Polaroid“ werden sollte. In der Versenkung wird der Horror-Streifen glücklicherweise nicht landen, denn nun hat der Streaming-Anbieter Netflix sein Interesse bekundet, den Film zu vermarkten.

Wie die Kollegen von Deadline berichten, soll es bald zu einem Deal zwischen Lantern Entertainment, dem neuen Inhaber der Weinstein Company, und Netflix kommen. Ziel ist es, dass der Streamingdienst-Anbieter alle Rechte an „Polaroid“ erwirbt und den Film dann auf seiner Plattform einem größeren Publikum zur Verfügung stellt.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Filme auf Netflix zum Fürchten: 15 schräge und schaurige Streaming-Tipps

Wer fotografiert wird, stirbt

„Polaroid“ erzählt die Geschichte der jungen Highschool-Schülerin Bird Fitcher (Kathryn Prescott), die in einem Antiquitätengeschäft arbeitet. Dort stößt sie eines Tages auf eine alte Polaroid-Kamera. Schnell findet sie an dem guten Stück gefallen, doch das Gerät ist mörderisch. Jeder, der von der Kamera fotografiert wird, stirbt kurze Zeit später einen grausamen Tod. Blöd nur, dass die junge Frau gerade auf einer Party sehr viele Fotos gemacht hat…

Wann Netflix den fertigen Film zum Abruf bereitstellen wird, ist im Moment noch nicht bekannt. Zunächst müssen die Verhandlungen das gewünschte Ende finden, dann sollte der Veröffentlichung nichts mehr im Wege stehen.

News und Stories