Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Plaza Real

Plaza Real

Kinostart: 17.03.1988

Filmhandlung und Hintergrund

Erotisch angereichertes Liebesdrama mit viel schmerzerfüllter, spanischer Gitarrenmusik und der Ex-„Emmanuelle“ Mia Nygren. Regisseur Herbert Vesely zeigt eine Vorliebe für das markige Profil seines Hauptdarstellers und den Busen seiner Protagonistin. Dieser dürfte denn auch dem Video langfristig zu gutem Umsatz verhelfen.

Der rundum glückliche Architekt David entdeckt eines Tages eine Edelhure, die seiner Frau Annabelle ähnelt. Er verfolgt sie und findet heraus, daß Annabelle ein Doppelleben führt. Nachdem er sich von seinem Freund, einem Nervenarzt, über die Erscheinungsformen der Schizophrenie hat aufklären lassen, konfrontiert er seine Geliebte „im Dienst“. Annabelle verläßt ihn und stürzt David in tiefe Depressionen. Ein Anruf der Traumfrau holt den Architekten schließlich zurück zu des Meeres und der Liebe Wogen.

Ein Architekt vermutet, daß seine Gattin ein perfektes Doppelleben führt. Thriller mit erotischen Einlagen.

Darsteller und Crew

  • Jon Finch
  • Mia Nygren
  • Sonja Martin
  • Walter Buschhoff
  • José Maria Blanco
  • Wolfgang Frank
  • Herbert Vesely
  • Jürgen Dohme
  • Rudolf Blahacek
  • Ulrike Pahl
  • Antonio Reyes
  • François Reyes
  • Patchai Reyes

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erotisch angereichertes Liebesdrama mit viel schmerzerfüllter, spanischer Gitarrenmusik und der Ex-„Emmanuelle“ Mia Nygren. Regisseur Herbert Vesely zeigt eine Vorliebe für das markige Profil seines Hauptdarstellers und den Busen seiner Protagonistin. Dieser dürfte denn auch dem Video langfristig zu gutem Umsatz verhelfen.
    Mehr anzeigen