1. Kino.de
  2. Filme
  3. Plastic

Plastic

Filmhandlung und Hintergrund

Dümmlicher deutscher Low-Budget Horrorthriller, in dem einem Schönheitsoperateur mit schöner Regelmäßigkeit das Messer ausrutscht.

Nicole und ihre Freundin Hanna kommen zum Studieren in die große Stadt. Unterschlupf finden sie bei Nicoles Schwester Mag, mit der es aber gleich zu einem Streit kommt: Mag arbeitet als Model und will sich künstlich verschönern lassen, wovon Nicole natürlich gar nichts hält. Und dann wird auch noch Mags beste Freundin Ann übel zugerichtet ermordet aufgefunden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Plastic: Dümmlicher deutscher Low-Budget Horrorthriller, in dem einem Schönheitsoperateur mit schöner Regelmäßigkeit das Messer ausrutscht.

    Substanzloser deutscher Billig-Müll von Marcel Walz („Schlaraffenhaus“), der sich für diesen an Brutalitäten eher armen Filmversuch zumindest zeitweise die mediale Aufmerksamkeit des Boulevards sichern konnte, weil Sternchen Gina-Lisa Lohfink in einer Nebenrolle Schauspielversuche unternimmt. Zeitgenossen, für die fünf Minuten Lohfink und Katy Karrenbauer („Hinter Gittern“) Kaufargumente sind, sollten zugreifen.

Kommentare