Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Planet der Affen: Revolution
  4. News
  5. Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Am 07. August startet der Action-Blockbuster „Planet der Affen - Revolution“ in den Kinos. Wie gut kennst du dich im Affen-Universum aus? Unser Quiz verrät es dir!

Die Evolution schreitet voran …

In Planet der Affen - Revolution haben sich die Primaten im Vergleich zum Vorgänger „Planet der Affen - Prevolution“ noch einmal weiterentwickelt. Sie haben eine Zivilisation errichtet und leben als Gemeinschaft zusammen. Seit der Freisetzung des verheerenden, von Menschen geschaffenen Virus, das einen Großteil der vermeintlichen Krone der Schöpfung ausgerottet hat, sind auch schon einige Jahre vergangen. Wisst ihr, wie lange die Ereignisse des ersten Teil zurückliegen?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Planet der Affen - Revolution spielt nur zehn Jahre nach dem ersten Teil. Die Evolution schreitet schnell voran …

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

Planet der Affen - Revolution setzt gerade einmal zehn Jahre nach den Geschehnissen des ersten Teils ein.

» Zur nächsten Frage

Wo die Affen leben

Die Affen unter Führung des hochintelligenten Schimpansen Caesar sind bekanntlich am Schluss des ersten Films „Planet der Affen - Prevolution“ in den Wald geflüchtet. Dort, fernab von den Menschen, haben die Primaten sich eine eigene Existenz aufgebaut. In dem mit hohen Bäumen und viel Grün versehenen Landstrich, den Caesar noch von Spaziergängen mit seinem früheren „Besitzer“ Will (James Franco) kennt, lässt es sich auch prima leben. Am Rande welcher US-Großstadt liegt denn dieses wilde Stück Natur?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Das Waldgebiet, in das sich Caesar und die anderen Affen in „Planet der Affen - Prevolution“ zurückziehen, liegt nahe der Stadt San Francisco.

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

Im ersten Teil flüchten die Affen über die Golden Gate Bridge in Richtung des Waldes, wo sie sich ihre eigene Zivilisation aufbauen. Wer es nicht weiß: Die berühmte Brücke ist das Wahrzeichen San Franciscos.

» Zur nächsten Frage

Dreyfus der Kriegstreiber

Nach all den Jahren, die seit den Geschehnissen in „Planet der Affen - Prevolution“ vergangen sind, haben die überlebenden Menschen vollkommen vergessen, dass sie durch die Erschaffung eines gefährlichen Viruses selbst für die eingetretene Katastrophe verantwortlich sind. Die Schuld suchen manche Menschen dennoch bei den Affen. Vor allem der erfahrene frühere Verbrechensbekämpfer Dreyfus kennt mit den Primaten keine Gnade und würde sie am liebsten ausrotten. Welcher Hollywood-Star ist denn in der Rolle als Gegner der Affen zu sehen?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Superstar Gary Oldman demonstriert in seiner Rolle als Dreyfus eindrucksvoll, weshalb er seit Jahrzehnten zu den angesagtesten Charakterdarstellern Hollywoods gehört. John Lithgow hat aber auch einen Bezug zu „Planet der Affen“: Er verkörperte im ersten Teil den an Alzheimer erkrankten Charles Rodman.

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

John Lithgow spielte im ersten Teil den an Alzheimer erkrankten Charles Rodman. Die Rolle des argwöhnischen Dreyfus im Nachfolger Planet der Affen - Revolution spielt Superstar Gary Oldman. Nick Nolte („Warrior“) hat mit den „Planet der Affen“-Filmen gar nichts zu schaffen.

» Zur nächsten Frage

Familienoberhaupt Caesar

Weder auf Seiten der Menschen noch auf der der Affen besteht die grundsätzliche Absicht, der jeweils anderen Spezies restlos den Garaus zu machen. Auf beiden Seiten herrscht nur die Angst vor, dass es den eigenen Artverwandten schlecht ergeht. Auch der clevere und bedachte Anführer-Affe Caesar hat mit seiner Frau und seinem ersten Kind Wichtiges zu beschützen. Caesars große Liebe, die in Planet der Affen - Revolution von Judy Greer („Carrie“) verkörpert wird, war bereits im vorangegangenen Film mit von der Partie. Wisst ihr, auf welchen Namen die Schimpansin hört?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Die von Judy Greer dargestellte Partnerin von Caesar heißt tatsächlich Cornelia. Ellie ist der Rollenname von Keri Russell in Planet der Affen - Revolution, Caroline der von Freida Pinto in „Planet der Affen - Prevolution“.

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

Ellie ist der Rollenname von Keri Russell in Planet der Affen - Revolution, Caroline der von Freida Pinto in „Planet der Affen - Prevolution“. Caesars Frau hört auf den Namen Cornelia.

» Zur nächsten Frage

Caesars bester Freund

Einer der engsten Freunde und Mitstreiter Caesars ist der sympathische Orang-Utan Maurice. Bereits in Teil eins stand der große Affe dem charismatischen Primaten-Führer bei, als es darum ging, sich des vom Menschen auferlegten Jochs zu entledigen. In Planet der Affen - Revolution nimmt Maurice ebenso wie im Vorgänger eine wichtige Rolle ein. Durch welche Fähigkeit hebt sich der Orang-Utan denn schon zu Beginn der Filmreihe von anderen Affen ab?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Maurice beherrscht Zeichensprache. Dadurch konnte der Orang-Utan im ersten Teil mit Caesar kommunizieren.

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

Als großer Künstler ist Maurice nicht bekannt, aber dafür behrrscht der Orang-Utan die Zeichensprache. Auf diese Weise konnten sich Caesar und Maurice bereits im ersten Film unterhalten.

» Zur nächsten Frage

Caesars erstes Wort

„Caesar liebt Menschen mehr als Affen!“ Ja, seit dem ersten Teil hat sich viel getan, denn mittlerweile kann nicht nur Caesar sprechen, sondern auch andere Primaten. Den obigen Satz, der auch im Trailer zu Planet der Affen - Revolution zu hören ist, sagt der verbitterte Affe Koba. Das erste Wort eines Affen stammt aber nach wie vor aus Caesars Mund. Könnt ihr euch noch daran erinnern, durch welchen geraunten Begriff Caesar den „Planet der Affen - Prevolution“-Zuschauern eine Gänsehaut beschert hat?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Der Moment, in dem sich Caesar mit einem schlichten „Nein!“ gegen die Unterdrückung auflehnt, hat ebenso Filmgeschichte geschrieben wie Mel Gibsons „Freiheit!“-Schrei in „Braveheart“ und Orson Welles‘ mysteriöses Wort „Rosebud“ in „Citizen Kane“.

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

„Freiheit!“ ist Mel Gibsons Parole in „Braveheart“, „Rosebud“ das letzte Wort der von Orson Welles dargestellten Titelfigur in „Citizen Kane“. Caesars erstes, bedeutendes Wort war hingegen ein schlichtes „Nein!“.

» Zur nächsten Frage

Zum Leben erweckt

Planet der Affen - Revolution hat eine herausragende Geschichte, die großartig umgesetzt wurde. Dass dieser Film einen solch starken Eindruck hinterläßt, liegt vor allem an den zahlreichen Spitzenschauspielern. Damit sind nicht nur die Stars gemeint, deren Gesichter zu erkennen sind, sondern unbedingt auch diejenigen, die sich hinter der Affenmaske befinden. Andy Serkis, Judy Greer, Toby Kebbell, Karin Konoval und wie sie alle heißen sorgen mit ihrem ausgezeichneten Schauspiel dafür, dass auch die tierischen Figuren verblüffend echt aussehen. Um die Affen mit der Mimik und Gestik dieser Akteure zu versehen, ist eine spezielle Technik notwendig, bei der die Darsteller in mit Elektroden bestückten Anzügen agieren müssen. Wisst ihr, wie man dieses Verfahren nennt?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Anhand von Performance Capturing wird das Schauspiel misamt Gestik und Mimik erfasst und später dann auf computergenerierte Figuren übertragen.

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

Hammerscope ist ein Filmaufnahmeverfahren, Matchmoving eine Technik, mit der es möglich ist, virtuelle Objekte in bewegte Film- oder Video-Aufnahmen einzusetzen. Die richtige Antwort wäre demzufolge Performance Capturing gewesen.

» Zur nächsten Frage

Der hassende Primat

In Planet der Affen - Revolution gibt es kein schlichtes Gut-gegen-Böse-Schema. Auf beiden Seiten gibt es sowohl aufrechte, vernünftige wie auch unbesonnene, aggressive Charaktere. Bei den Affen ist es Koba, der im Gegensatz zum weisen Caesar eher eine Angriffsstrategie bevorzugen würde. Dass Koba wenig Mitleid mit den Menschen kennt, hat allerdings auch gute Gründe. Wisst ihr, weshalb der Bonobo dermaßen verbittert ist?

» Frage überspringen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Im Vorgängerfilm wurde gezeigt, wie der von Toby Kebbell gespielte Bonobo Koba im Namen der Wissenschaft gequält wurde.

» Zur nächsten Frage

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

Koba war früher weder Zirkus- noch Haustier, sondern wissenschaftliches Versuchsobjekt.

» Zur nächsten Frage

Die Männer hinter den Affen

Um einen visuell wie inhaltlich perfekten Blockbuster wie Planet der Affen - Revolution zu erschaffen, braucht es einen Profi, der die Fäden zusammenhält. Bei diesem Sci-Fi-Actioner war es Matt Reeves („Cloverfield“), der als Regisseur die Verantwortung übetragen bekommen hat. Der Filmemacher legte vor allem Wert darauf, „das Ganze völlig real erscheinen zu lassen. Hinzu kommt ein einziges Fantasy-Element – nämlich, dass die Affen hochintelligent sind –, und dabei bleibt es. Alles andere ist absolut realistisch.“ Damit führt Matt Reeves die im Vorgänger eingeschlagene Richtung fort. Welcher Regisseur inszenierte denn den ersten Teil „Planet der Affen - Prevolution“?

» Frage überspringen & zur Endauswertung gehen

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Richtig!

Rupert Wyatt hat „Planet der Affen - Prevolution“ inszeniert. Kleine Info am Rande: „Star Trek Into Darkness“-Regisseur J.J. Abrams ist ein enger Freund von Matt Reeves, und beide haben auch schon miteinander gearbeitet.

» Zur Endauswertung

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

Leider falsch.

„Kick-Ass“-Regisseur Matthew Vaughn hat mit der „Planet der Affen“-Reihe nichts zu tun. J.J. Abrams („Star Trek Into Darkness“) ist ein enger Freund von Reeves, aber nicht der Mann hinter „Planet der Affen - Prevolution“. Teil eins inszenierte Rupert Wyatt.

» Zur Endauswertung

Primat des Handelns: Das große "Planet der Affen"-Quiz

  • 9 richtige Antworten:
    Du kennst die Affen- wie die Menschen-Seite, hast sämtliche Hintergrundinfos zu Planet der Affen - Revolution - du bist ein absoluter Experte!
    • 7 - 8 richtige Antworten:
      Starke Runde. Die ein oder zwei falschen Antworten waren sicher nur ein Versehen.
      • 5 - 6 richtige Antworten:
        Wenn du etwas mehr über den Action-Blockbuster erfahren willst, besuche doch einfach unsere Filmseite.
        • 3 - 4 richtige Antworten:
          So ganz hat dich das „Planet der Affen“-Fieber noch nicht erwischt. Guck dir den Film an, dann ändert sich das garantiert!
          • 1 - 2 richtige Antworten:
            Zugegeben, das Quiz war ziemlich haarig. Ein besseres Ergebnis wäre trotzdem drin gewesen.
            • 0 richtige Antworten:
              Auf dieses Ergebnis kann kein Mensch und kein Affe stolz sein. Film angucken, nochmal spielen!