Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Planet der Affen: Prevolution
  4. News
  5. Tom Felton wollte "Harry Potter"-Rolle

Tom Felton wollte "Harry Potter"-Rolle

Ehemalige BEM-Accounts |

Planet der Affen: Prevolution Poster
© Warner

Mitten im Premierenrummel um „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2“ erinnert sich Tom Felton, wie vor 11 Jahren die Rollen verteilt wurden: „Wir waren blutige Amateure“.

Harry Potter„-Fans in aller Welt hat Tom Felton mit seiner Darstellung des Gegenspielers Draco Malfoy begeistert. Doch eigentlich kam er als 13-jähriger für eine ganz andere Rolle zum Casting - er sprach für die Hauptrolle vor, die dann an Daniel Radcliffe ging.

„Es gab Zeiten in denen ich dachte, dass Daniel die Rolle hatte, die ich so sehr wollte“, gibt der heute 23-jährige Tom Felton zu. „Dabei habe ich das meiste Glück von allen. Ich hatte eine tolle Rolle, die später immer zentraler wurde und dabei eine normale Kindheit. Ich war die ganze Zeit über an einer normalen Schule, die ich nie verlassen musste, höchstens mal für einen Monat.“

Harry Potters und Draco Malfoys Gemeinsamkeit: „Die Simpsons“

Tom Felton

Über sein Verhältnis zu Daniel Radcliffe sagt Tom Feltonnüchtern: „Ich war 13, er war 11. Das ist bei Kindern ein gewaltiger Altersunterschied. Daniel und ich standen beide auf „Die Simpsons„, aber wir haben uns nie hingesetzt und wie Freunde gequatscht. Es ist aber auch unwahrscheinlich, dass es bei einer so zusammengewürfelten Truppe „Klick“ macht und alle sind eine glückliche Familie.“

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2“ startet am 14. Juli. Tom Felton ist dann ab 11. August in „Planet der Affen: PRevolution“ erneut im Kino zu sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare