Plan B für die Liebe

   Kinostart: 13.05.2010
zum Trailer

Plan B für die Liebe im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Auf Jennifer Lopez zugeschnittene Romantikkomödie um eine Frau, die sich künstlich befruchten lässt, prompt den Mann ihrer Träume kennengelernt und ins Beziehungschaos stürzt.

Weil Zoe mit Ende 30 immer noch nicht den Mann fürs Leben gefunden hat, aber unbedingt Kinder haben will, hilft sie mit künstlicher Befruchtung nach. Dumm nur, dass sie ausgerechnet jetzt Stan begegnet, der sie im Sturm erobert, aber nicht mit Familiengründung rechnet. Nach dem ersten Schock kümmert sich Stan rührend um Zoe, bis ihn die Nebenwirkungen der Schwangerschaft und die Angst vor der Verantwortung in die Flucht treiben. Doch, wenn sich Traumfrau und Traummann streiten, hat das Schicksal noch einen Plan B für die Liebe.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Plan B für die Liebe

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. Die Idee für die romantische Komödie „Plan B für die Liebe“ klingt modern. Hier wird die nur auf den ersten Blick unwahrscheinliche Konstellation thematisiert, dass eine Frau den Mann fürs Leben erst trifft, nachdem sie sich gerade den Kinderwunsch mit künstlicher Befruchtung quasi selbst erfüllt hat. Jennifer Lopez und Alex O’Loughlin kämpfen als Zoe und Stan gegen solche widrigen Umstände an, in einem New Yorker Umfeld, in dem es von Single-Schwangeren nur so wimmelt. Regisseur Alan Poul scheut in seinem Kinofilm-Debüt groben Humor und drastische Übertreibungen nicht.

      Zoe ist Ende 30, führt einen Haustierladen und hat die Suche nach dem Mann, mit dem sie ein Kind bekommen will, aufgegeben. Nicht aber ihren Kinderwunsch, zu dem ihr die Behandlung in einer spezialisierten Arztpraxis verhelfen soll. Auf dem Heimweg flüchtet sie vor dem Regen in ein Taxi, in das sich gleichzeitig Stan setzt. Den Mann, der Zoe gerne kennen lernen würde, kann diese jetzt nicht brauchen, schließlich hat sie nur die gewünschte Schwangerschaft im Sinn. Doch auf einem Bauernmarkt gibt es ein Wiedersehen und nach dem ersten Date ist Zoe gar nicht mehr begeistert, als sie erfährt, dass es mit ihrer Schwangerschaft tatsächlich geklappt hat. Stan gesteht sie die Neuigkeit erst nach einer feurigen Liebesnacht.

      Stan fühlt sich zunächst belogen, aber dann besinnt er sich darauf, dass er ja ebenfalls eine Familie gründen wollte. Und er steigt mit Zoe in das Abenteuer der werdenden Elternschaft ein, sogar, als er erfährt, dass es sich um Zwillinge handelt. Doch der Kinderwagenkauf, das Erleben einer Geburt in der Singlemüttergruppe und die Gespräche mit leidgeprüften Eltern hinterlassen bei Zoe und Stan einen zwiespältigen Eindruck, und Zoe trennt sich eines Tages von Stan, aus lauter Angst, er werde sie sowieso verlassen.

      Jennifer Lopez muss den Heißhunger der Schwangeren auf unvorteilhafte Weise demonstrieren, und in der Gruppe der werdenden Singlemütter wird der Kult um die weibliche Fruchtbarkeit radikal zelebriert. Als eine Frau entbindet, ist die ganze Gruppe anwesend, samt Stan, um zu helfen, zu trommeln, zu feiern. Weil die Schreie der Frau trotzdem nicht angenehm sind, wird das Ganze ins Gegenteil karikiert, zum abschreckenden, abstoßenden Erlebnis. In der Sparte des derben, provozierenden Humors finden sich noch andere Szenen vom Spielplatz bis zur Seniorenresidenz, in der Zoes Oma wohnt, wobei manche Witze durchaus befreiend und aus dem Leben gegriffen wirken. Da wird viel mit den Tücken der Körperlichkeit gespielt, die als Slapstick auch den edelsten Gefühlen in die Quere kommen können.

      Die Inszenierung von Poul lässt seine Beheimatung beim Fernsehen erkennen, weil ihr etwas Kurzatmiges, Oberflächliches anhaftet. Zoe und Stan spielen ihre turbulente, von der Elternschaft durchkreuzte Liebesbeziehung ziemlich mechanisch, mehr als Stichwortgeber und Slapstickopfer, denn als Paar mit echten Gefühlen. Und letztere sollten doch in einer romantischen Komödie im Mittelpunkt stehen.

      Fazit: Derbe Witze rund um Schwangerschaft und Familiengründung in einer relativ mechanischen Liebeskomödie mit Jennifer Lopez.
    2. Plan B für die Liebe: Auf Jennifer Lopez zugeschnittene Romantikkomödie um eine Frau, die sich künstlich befruchten lässt, prompt den Mann ihrer Träume kennengelernt und ins Beziehungschaos stürzt.

      Leinwand imitiert Leben, wenn Jennifer Lopez ihren Traummann findet und schwanger wird - in Alan Pouls romantischer Komödie allerdings in umgekehrter Reihenfolge.

      In ihrem Comeback nach der Geburt ihrer Zwillinge arbeitet die Bronx-Queen einiges komödiantisch und mitunter auch selbstironisch auf, was sie wohl auch selbst an Schwangerschaftsnebenwirkungen erlebte. Fressorgien und Hormonschübe im Bett, Übergeben in den unpassendsten Momenten und Gewicht, das man einmal nicht zum Training stemmen, sondern nun täglich tragen muss. Nur der Boston-Terrier, der den Schwangerschaftstest frisst und später verdaut wieder zurückgibt, ist wohl Hollywoodfiktion.

      Auf dem Gynäkologenstuhl und damit für eine romantische Komödie eher ungewöhnlich wird Protagonistin Zoe (Jennifer Lopez) eingeführt. Mit Ende 30 hört sie ihre biologische Uhr ticken, und weil alle Kerle, die sie romantisch prüfte, den Tauglichkeitstest dauerhaft nicht bestanden, soll nun der Vater ihrer Kinder anonym aus dem Reagenzglas kommen. Dass sie ein paar Minuten später Stan (Alex O’Loughlin) trifft, der tatsächlich das Potenzial hat, Zoes Enttäuschungen mit Männern vergessen zu lassen, ist eine Überraschung - wie auch die Tatsache, dass Zoe, ausgerechnet jetzt, wirklich schwanger wird. Nachdem Stan sie mit Candlelight-Dinner im Park, Waschbrettbauch und Charme erobert hat, lässt sie die Bombe platzen, wodurch nun eine klassische romantische Komödie graduell zu einer Schwangerschaftskomödie mutiert, über die sich viele Frauen, die nicht mehr Teenager sind, aber vielleicht schon einen zu Hause haben, amüsieren werden.

      Das Problem, dass der Traummann entnervt und überfordert in die Flucht getrieben werden könnte, wird vom Drehbuch von Sitcom-Expertin Kate Angelo aufgegriffen, aber nicht übertrieben ernst genommen. Stattdessen wird situationskomisch genützt, was die anderen Umstände hergeben - von Zoes verhängnisvoller Affäre mit dem geliebten Schwangerschaftskissen über die traumatischen und dann doch wieder magischen Erfahrungen anderer Eltern mit Kindern bis hin zu einer Gruppe von Single-Müttern, die eine Wassergeburt zum Hexensabbath macht. Im Repertoire von „Plan B für die Liebe“ ist wenig Neues zu entdecken, abgesehen von einem behinderten Boston-Terrier, der, von Laufrädern gestützt, für Mitleid und Lacher sorgen wird, während Jennifer Lopez und der charmante Australier Alex O’Loughlin die Erwartungen des Zielpublikums an Attraktivität und Romantik mit spürbarer Chemie erfüllen. kob.

    News und Stories

    • Cameron Diaz dreht Sex-Video

      Cameron Diaz dreht Sex-Video

      In der Komödie "Sex-Tape" wollen Cameron Diaz und Jason Segel mit einem selbstgedrehten Erotik -Video ihre Ehe aufpeppen. Doch dann kommt ihnen der Clip abhanden.

      Ehemalige BEM-Accounts  
    • Fakten und Hintergründe zum Film "Plan B f?r die Liebe"

      Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

      Kino.de Redaktion  
    • Die Free-TV-Premieren am Wochenende

      Am Wochenende haben die deutschen TV-Sender wieder drei Free-TV-Premieren im Programm. Hier eine Übersicht: Samstag, 12. Mai 2012 Horrorfilm „Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack“ mit Megan Fox und Amanda Seyfried um 22.00 Uhr bei RTL: Die schüchterne Anita begleitet ihre Freundin Jennifer zu einem Rockkonzert. Als in dem Club ein Feuer ausbricht, lässt Jennifer sich überreden, mit der Band im Tourbus zu fliehen...

      Ehemalige BEM-Accounts  
    • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

      Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 2. Mai 2011 um 20.15 Uhr, der Abenteuerfilm „Arthur und die Minimoys II - Die Rückkehr des bösen Maltazard“. Im zweiten Teil der Reihe freut sich der junge Arthur auf die Rückkehr ins magische Reich der Minimoys. Doch als er in deren Zauberwelt ankommt, ist der...

      Ehemalige BEM-Accounts  

    Kommentare

    1. Startseite
    2. Alle Filme
    3. Plan B für die Liebe