Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pitch Perfect 3
  4. News
  5. „Pitch Perfect 4: Bella's Comeback“: Kinostart, Handlung, Cast und mögliche Serie

„Pitch Perfect 4: Bella's Comeback“: Kinostart, Handlung, Cast und mögliche Serie

„Pitch Perfect 4: Bella's Comeback“: Kinostart, Handlung, Cast und mögliche Serie
© Universal

Dieses Franchise ist noch nicht am Ende: „Pitch Perfect 4“ steht nicht mehr nur in den Sternen, sondern Rebel Wilson und Co. womöglich schon in den Startlöchern. Außerdem ist eine Serie geplant.

Poster Pitch Perfect 3

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Obschon ein neues Filmprojekt schon länger bei Imdb gelistet ist, hört man wenig bis nichts zur Fortsetzung des Franchise‘. Stattdessen macht die frohe Botschaft die Runde, dass bald eine Pitch Perfect“-Serie kommen soll. Peacock hat eine solche Serie direkt bestellt, so berichtet Cinemablend. Dabei soll Adam Devine eine große Rolle spielen, also das charmante Ekel, Bumper Allen von den Treblemakers. In der Serie können wir ihm nach Deutschland folgen, wo er eine Musikkarriere starten will, da einer seiner Songs ein großer Hit in Berlin wurde. Devine wird auch als Ausführender Produzent mit an Bord sein. Ob die Serie dann nur beim Streamingdienst Peacock, der in Deutschland nicht zugänglich ist, zu sehen sein wird und wann mit der Veröffentlichung zu rechnen ist, ist bisher noch unbekannt.

„Pitch Perfect 4: Bella’s Comeback“ – Kinostart 2022 und Handlung

Einen genauen Termin hat noch niemand eingetragen, aber laut der Filmdatenbank IMDb soll der Film 2022 in den Kinos anlaufen. Dort ist auch schon eine offizielle Synopse zu lesen:

„Es sind fünf Jahre vergangen, seitdem die Bellas die erste nur weibliche Gruppe wurden, die die Weltmeisterschaft gewonnen hat und wieder zusammenfand für eine Übersee-USO Tour. Alles läuft gut, bis sie beim Barden University Ehemaligentreffen sehen müssen, dass es eine neue Gruppe gibt, die sich die Bellas X Gents nennt und Ruhm und Ehre der Original Barden Bellas übernommen hat. Sie sehen auf der Reunion-Show deren Performance und sind von den Bellas X Gents geschockt und verstört. Sie wollen einen Weg finden, die original Bellas wieder zu vereinen und sich noch einmal an die Spitze der universitären Musikgruppen zu kämpfen.

10 Feel Good Movies für schwere Zeiten
Wer ist im Cast?

Bereits 23 Schauspieler*innen sind für das Projekt gelistet, Anna Kendrick, Rebel Wilson, Brittany Snow, Anna Camp, Hailee Steinfeld und viele andere sind dabei. Die ganze Liste, auch mit Bildern der neuen Darsteller*innen im Franchise, sowie eine kurze Beschreibung der Rolle, könnt ihr bei IMDb einsehen.

„Pitch Perfect 4“: Die Bellas gaben schon 2018 einen Hinweis

Der dritte Teil gab inhaltlich keine Hinweise, dass ein weiteres Sequel geplant war. Daher wurde vielfach vermutet, dass es sich wirklich um den letzten Auftritt der beliebten A-Cappela-Band handelte und wir die Bellas in dieser Form nicht mehr wiedersehen würden.

Ein Post in den Sozialen Medien vom 30. September machte den Fans dann neue Hoffnung. Dort war ein Bild zu sehen, auf dem die vier singenden Schauspielerinnen Chrissie Fit, Brittany Snow, Anna Camp und Rebel Wilson jeweils vier Finger ihrer Hände in die Höhe recken.

Sofort begannen Fans dieses Foto zu interpretieren und schrieben in den Kommentaren über ihre Vermutung, dass diese Geste auf den vierten Teil von „Pitch Perfect“ anspielen könnte.

Auszuschließen ist höchstwahrscheinlich, dass die vier Damen mit der Geste auf das R4bia verweisen wollten, welches 2013 massiv anlässlich der Staatskrise in Ägypten im Netz kursierte und von Präsident Erdogan gerne und häufig verwendet wird.

Wilson und ihre Mitstreiterinnen haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie die Pitch-Perfect-Filme lieben und sehr gerne noch einen weiteren Teil drauflegen würden. Alle Bellas betonen stets, wie viel Spaß ihnen die Dreharbeiten gemacht haben. Wer weiß, vielleicht gibt es dann auch noch einen fünften Teil?

Lange Zukunft für „Pitch Perfect“? Einnahmen sind nicht überragend, aber Fans sehr treu

Die Einnahmen können sich zumindest für das Genre schon sehen lassen. Der dritte Teil spielte 184,7 Millionen Dollar ein und insgesamt spülte die Film-Reihe über 560 Millionen in die Kassen. Aber, zum Vergleich: das animierte Familien-Kinoabenteuer „Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub“ konnte mit einem Film schon 528 Millionen US-Dollar einspielen. Dennoch, der vierte Teil kommt und obschon die Trilogie mit jeder neuen Fortsetzung schlechtere Bewertungen der Kritiker*innen einheimste, sind die Fans den Bellas hoffentlich auch zum nächsten Kinostart noch treu.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.