Pitch Perfect 2 Poster

Chris Pratt bleibt "Jurassic World" treu

Ehemalige BEM-Accounts  

Rund um die Welt ist die Rückkehr der Dinos ein Hit – weitere Teile kommen.

Chris Pratt ist bereit für "Jurassic World 2" Bild: Universal

Eine neue Saurier-Saga soll mit „Jurassic World“ beginnen – vorausgesetzt, auch 14 Jahre nach „Jurassic Park III“ ist Dino-Kino noch angesagt.

Am Interesse des Publikums wird es nicht scheitern, soviel steht wohl schon nach dem ersten Wochenende fest. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 511,8 Millionen Dollar an nur drei Tagen übertrifft „Jurassic World“ nicht nur sämtliche Erwartungen, sondern legt damit auch einen Weltrekord hin – und wird ohne Zweifel der größte Film in der 103-jährigen Geschichte von Universal Pictures werden.

Keine Frage, die Kinofans haben mächtig Lust auf die Dinosaurier – und wohl auch auf Chris Pratt, der nun wohl endgültig zu den Top-Stars Hollywoods gehört.

Pratt war schließlich bereits an den beiden erfolgreichsten Filmen des vergangenen Jahres beteiligt: Er führte die „Guardians of the Galaxy“ an und sprach in der Originalfassung Hauptfigur Emmet in „The Lego Movie“.

Alle Bilder und Videos zu Pitch Perfect 2

Star auf der Überholspur

Den „Guardians“ bleibt er ohnedies mindestens für zwei weitere Filme erhalten und seiner „Raptoren“-Gang aus „Jurassic World“ auch. Wie Pratt nun bestätigte, hat er für „Jurassic World 2“ einen Vertrag – und mehr, wenn man seinem schalkhaften Statement trauen darf: „Ich bin dabei. Die haben mich, glaube ich, für 38 Filme oder so verpflichtet.“

Es ist ein gutes Jahr für Universal Pictures, denn „Jurassic World“ markiert 2015 nach „Fast & Furious 7“, „Fifty Shades of Grey“ und „Pitch Perfect 2“ bereits den vierten Hit in Serie des Studios – und die „Minions“ stehen schon in den Startlöchern.

Hat dir "Chris Pratt bleibt "Jurassic World" treu" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare