Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Phil Collins - Live at Montreux 2004

Phil Collins - Live at Montreux 2004

Filmhandlung und Hintergrund

Aufzeichnung eines Konzertes der "First Farewell Tour" von Phil Collins, die als Bonus umfangreiche Ausschnitte eines Auftritts mit Big-Band-Verstärkung bietet, der acht Jahre zuvor ebenfalls in Montreux stattgefunden hatte.

Im Jahr 2004 startete Phil Collins zu einer umfangreichen Abschiedskonzerttournee unter dem Titel „First Farewell Tour“, die über die halbe Welt führte. Das hier enthaltene Konzert im Stravinsky Auditorium in Montreux war das letzte in Europa und vermittelt durch den eher kleineren Saal eine vergleichsweise intime Atmosphäre. Unter weitgehendem Verzicht auf technische Showeffekte gibt Collins gemeinsam mit seine Band Hits wie „One More Night“, „In The Air Tonight“ und „Easy Lover“ zum Besten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Phil Collins - Live at Montreux 2004: Aufzeichnung eines Konzertes der "First Farewell Tour" von Phil Collins, die als Bonus umfangreiche Ausschnitte eines Auftritts mit Big-Band-Verstärkung bietet, der acht Jahre zuvor ebenfalls in Montreux stattgefunden hatte.

    Konzertmitschnitt eines Auftritts von Phil Collins im Rahmen seiner „First Farewell Tour“ in Montreux 2004. Im Unterschied zum bereits zuvor veröffentlichten Livevideo „Finally … The First Farewell Tour“, das auf Arena-Konzerten in Paris beruht, bietet „Live at Montreux 2004“ eine intimere Atmosphäre. Wirklich begeistern könnte aber Fans des Künstlers, dass als Bonus erstmals 13 Lieder des Big-Band-Konzerts in Montreux im Jahr 1996 enthalten sind. Darunter befinden sich neben Collins-Hits auch seine Interpretationen von Songs anderer Künstler, wie beispielsweise Miles Davis‘ „Milestones“.
    Mehr anzeigen