1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pharao

Pharao

   Kinostart: 14.10.1966
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Kolossales Historiendrama über das alte Ägypten des von Cineasten geschätzten, polnischen Regisseurs Kawalerowicz aus den 60er Jahren. Der ursprünglich 3 Stunden lange, für Kino- und Videoauswertung erheblich gekürzte Film vermeidet Hollywood-Kitsch und stellt den Machtkampf historisch genau aber mit modernen Bezügen dar. Recht ungewohnte Videokost. Bei aufgeschlossenem Publikum mittlere bis gute Umsatzerwartung...

Nach dem Tod seines Vaters wird Prinz Ramses, dessen Liebe zu einer Jüdin von mächtigen Priestern hintertrieben wurde, zum Pharao und versucht, die Priester zu entmachten und ihnen ihre Goldschätze zu nehmen. Bevor er den Handstreich wagen kann, wird er hinterrücks ermordet.

Nach dem Tod seines Vaters wird Prinz Ramses, dessen Liebe zu einer Jüdin von mächtigen Priestern hintertrieben wurde, zum Pharao und versucht, die Priester zu entmachten. Kolossales Historiendrama über das alte Ägypten mit modernen Bezügen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pharao

Darsteller und Crew

  • George Zelnik
    George Zelnik
  • Barbara Bryl
    Barbara Bryl
  • Krystyna Mikolajewska
    Krystyna Mikolajewska
  • Piotr Pawlowski
    Piotr Pawlowski
  • Leszek Herdegen
    Leszek Herdegen
  • Jerzy Buczacki
    Jerzy Buczacki
  • Wieslawa Mazurkiewicz
    Wieslawa Mazurkiewicz
  • Stanislaw Milski
    Stanislaw Milski
  • Ewa Kriezew
    Ewa Kriezew
  • Jerzy Kawalerowicz
    Jerzy Kawalerowicz
  • Tadeusz Konwicki
    Tadeusz Konwicki
  • Paul Hager
    Paul Hager
  • Jerzy Wojcik
    Jerzy Wojcik
  • Adam Walacinski
    Adam Walacinski

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kolossales Historiendrama über das alte Ägypten des von Cineasten geschätzten, polnischen Regisseurs Kawalerowicz aus den 60er Jahren. Der ursprünglich 3 Stunden lange, für Kino- und Videoauswertung erheblich gekürzte Film vermeidet Hollywood-Kitsch und stellt den Machtkampf historisch genau aber mit modernen Bezügen dar. Recht ungewohnte Videokost. Bei aufgeschlossenem Publikum mittlere bis gute Umsatzerwartung.

Kommentare