Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
  4. News
  5. Noch vor Netflix und Amazon: Unfreiwilliges Ende einer großen Fantasy-Ende jetzt im Stream-Abo

Noch vor Netflix und Amazon: Unfreiwilliges Ende einer großen Fantasy-Ende jetzt im Stream-Abo

Noch vor Netflix und Amazon: Unfreiwilliges Ende einer großen Fantasy-Ende jetzt im Stream-Abo
© IMAGO / Picturelux

Bei Sky und WOW kommt ihr jetzt in den Genuss eines riesigen Fantasy-Abenteuers mit einer grandiosen Star-Besetzung – doch auch das reicht wohl nicht für eine Fortsetzung.

Fantasy-Fans kommen aktuell dank großer Serien wie „House of the Dragon“ und „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ wahrlich auf ihre Kosten. Auch im Kino gibt es bald „Der Herr der Ringe“-Nachschub mit „The War of the Rohirrim“. Um das größte Fantasy-Franchise der letzten Jahre sieht es aktuell allerdings düster aus.

Die Rede ist von der magischen Welt von „Harry Potter“, die zuletzt mit den „Phantastische Tierwesen“-Spin-offs weitergeführt wurde. Den bislang letzten Teil, „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“ könnt ihr jetzt erstmals bei Sky und WOW in einem Streaming-Abo bequem ansehen – und das solltet ihr vielleicht öfter tun, wenn ihr das Franchise mögt, denn eine Fortsetzung wird wohl eher nicht kommen. Falls doch, haben wir uns hier schon unsere Gedanken dazu gemacht:

Alles deutet auf ein Aus der „Phantastische Tierwesen“-Reihe hin

In „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“ befinden sich Newt Scamander (Eddie Redmayne) und Albus Dumbledore (Jude Law) auf Konfrontationskurs mit Gellert Grindelwald (Mads Mikkelsen). Dabei müssen die beiden feststellen, dass Grindelwalds Anhänger*innen weiter verbreitet sind, als zunächst angenommen. Um ihm das Handwerk zu legen, brauchen sie jede Hilfe, die sie kriegen können – und einen ausgefallenen Plan. Denn nicht nur durch den Blutpakt zwischen Albus und Grindelwald können sie nicht direkt gegen den bösen Magier vorgehen…

Laut eines aktuellen Berichts ist derzeit kein neuer Film in Arbeit, was über ein halbes Jahr nach Kinostart ja schon eine deutliche Sprache spricht. Hauptdarsteller Eddie Redmayne gab jüngst ebenfalls zu Protokoll, dass er nichts von einem weiteren Teil wisse, was ebenfalls wenig Hoffnung macht.

Ein vorzeitiges Ende der eigentlich auf fünf Teile ausgelegten Spin-off-Reihe dürfte aktuell wohl niemanden mehr verwundern. Gerade die letzten zwei Teile stießen auf eher gemischte, wenn nicht gar negative Reaktionen und spielten zunehmend weniger Geld an den Kinokassen ein. Zudem werden Ezra Miller von Skandalen und Schöpferin Joanne K. Rowling zumindest von Kontroversen begleitet. Nachdem bereits Johnny Depp durch Mads Mikkelsen ersetzt wurde, kommt die Reihe also weiterhin nicht wegen der beteiligten Personen zur Ruhe, was ebenfalls Probleme mit sich bringt.

„Harry Potter“-Quiz: Nur Muggel kennen diese Zaubersprüche nicht

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.