Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
  4. News
  5. „Phantastische Tierwesen 3“: Leaks liefern Grindelwald-Infos und enthüllen Dumbledore-Überraschung

„Phantastische Tierwesen 3“: Leaks liefern Grindelwald-Infos und enthüllen Dumbledore-Überraschung

„Phantastische Tierwesen 3“: Leaks liefern Grindelwald-Infos und enthüllen Dumbledore-Überraschung
© Warner Bros.

Fans sind gespannt wie es mit der „Phantastische Tierwesen“-Reihe weitergeht und nun sind einige Leaks aufgetaucht, die möglicherweise wichtige Infos über die Charaktere verraten.

– Achtung: Es könnten Spoiler zu „Phantastische Tierwesen 3“ folgen! –

Aufgrund des Coronavirus konnte der geplante Kinostart von „Phantastische Tierwesen 3“ für das Jahr 2020 nicht eingehalten werden. Auch 2021 erscheint der Film nicht, sondern erst am 14. Juli 2022 in den deutschen Kinos. Fans der Reihe und des „Harry Potter“-Franchise müssen sich also noch in Geduld üben. Allerdings wurden nun Infos veröffentlicht, die die lange Wartezeit versüßen könnten. Aber Achtung: Die Infos sind nicht offiziell bestätigt und können sich am Ende als unwahr entpuppen.

Phantastische Tierwesen: Grindewalds Verbrechen“ könnt ihr hier auf Amazon Prime Video streamen

Wie The Illuminerdi berichtet, soll die Herkunft von Aurelius Dumbledore (Ezra Miller) enthüllt worden sein. Aurelius ist angeblich doch nicht Albus Bruder, wie noch in „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ behauptet wurde, sondern der Sohn von Aberforth Dumbledore. Demnach wäre Aurelius der Neffe von Albus. Aberforth habe eine Liebesaffäre mit einer Frau gehabt, die daraufhin mit ihrem Kind weggeschickt worden sei. Wenn der Leak wirklich der Wahrheit entspricht, könnte sich „Phantastische Tierwesen 3“ auf die Vergangenheit der Dumbledore-Familie fokussieren.

Weitere Infos zu „Phantastische Tierwesen 3“erfahrt ihr in diesem Video:

Phantastische Tierwesen: Was erwartet uns in Teil 3?

Grindelwalds neues Aussehen wird nicht thematisiert

Neben The Illuminerdi sorgt auch der Twitter-Nutzer ViewerAnon für großes Aufsehen und berichtet von zahlreichen neuen Infos über das „Harry Potter“-Spin-off. Die Infos stammen aus Testvorführungen, die einigen Personen gezeigt wurden, die wiederum die Infos an ViewerAnon weitergaben. Aber: Solche früheren Vorführungen führen oftmals zu Änderungen und gewisse Szenen und Inhalte könnten am Ende gar nicht im finalen Film vorkommen. Sofern ViewerAnon überhaupt verlässliche Informationen weitergibt, versteht sich. Dennoch sprechen wir auch hier eine kleine Spoiler-Warnung aus, für den Fall, dass die Infos am Ende mit dem Film übereinstimmen.

Zunächst sollen sich Dumbledore (Jude Law) und Grindewald (Mads Mikkelsen) tatsächlich ihre gegenseitige Liebe gestanden haben. Wie das genau zustande kommt, wird in dem Leak aber nicht weiter ausgeführt. Des Weiteren soll Grindelwalds neues Aussehen nicht thematisiert werden. Da Johnny Depp den Bösewicht nicht mehr verkörpert, übernahm Mads Mikkelsen die Rolle. Das Schweigen über Grindelwalds neues Aussehen wäre durchaus verwunderlich. Immerhin lässt es die Fantasie-Welt zu, solcherlei Änderungen anhand von Magie zu erklären, zumal Grindelwald ja auf der Flucht ist und nicht zum ersten Mal deswegen sein verändertes Aussehen logisch begründen könnte.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Ein weiterer interessanter Punkt betrifft Grindelwalds Vorgehen im nächsten Teil. So soll der Antagonist nicht mehr als Krimineller von den Behörden gejagt werden. Im Gegenteil: Grindelwald strebe ein hohes Amt in der Politik an und kandidiere für den Posten des Leiters der Internationalen Vereinigung der Zauberer. Währenddessen sollen Dumbledore und Newt Scamander (Eddie Redmayne) versuchen, ihn aufzuhalten.

Laut VierwerVanon werden die Anklagepunkte gegenüber Grindelwald fallengelassen, da der Druck der Öffentlichkeit zu groß sei und es kaum Beweise für seine Taten gibt. Außerdem soll „Phantastische Tierwesen 3“ zum Großteil in Deutschland und dem Himalaya-Gebirge stattfinden und und nicht, wie anfangs noch vermutet, in Brasilien spielen.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Ob die ganzen Infos der Wahrheit entsprechen, werden wir mit der Zeit erfahren. Spätestens mit dem Kinostart sind hoffentlich alle wichtigen Fragen beantwortet.

Wie gut ihr euch mit der „Phantastische Tierwesen“-Reihe auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.