Pfarrer Braun: Der Fluch der Pröpstin

Filmhandlung und Hintergrund

Vierter Film aus der unterhaltsamen Krimireihe mit Ottfried Fischer als Geistlichem auf kriminalistischen Abwegen..

Vierter Fall um den in den Harz strafversetzten Pfarrer. Braun freundet sich mit dem Restaurator Manuel an, der das Grab der Pröbstin Johanna restauriert und einen geheimen Schlemmerkeller unterhält. Bei der Öffnung des Sarkophags entziffert Braun einen mysteriösen Fluch und fürchtet um sein Leben. Doch es trifft Manuel und seinen Hund. Der attraktive Restaurator und Gigolo hatte allen Frauen der Umgebung den Kopf verdreht und entsprechend viele Feinde. Einer muss gefährliche Pilzspuren ausgelegt haben.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pfarrer Braun: Der Fluch der Pröpstin

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Pfarrer Braun: Der Fluch der Pröpstin: Vierter Film aus der unterhaltsamen Krimireihe mit Ottfried Fischer als Geistlichem auf kriminalistischen Abwegen..

    In Folge drei („Ein verhexter Mordfall“, 2004) war Pfarrer Braun nach Bangerode in den Harz strafversetzt worden, wo er sich „seine“ Kirche und das Pfarrhaus mit dem hippen evangelischen Pfarrer Happe (Markus Knüfken) teilt und dem die „ökumenischen Flausen“ austreiben soll. Der beliebte Schauspieler und Kabarettist Ottfried Fischer machte neben seiner Serie „Der Bulle von Tölz“ (über 50 Folgen seit Januar 1996) auch den Pfarrer Braun zu einer Paraderolle und verteilt witzige Seitenhiebe gegen Kirche und Gesellschaft.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Pfarrer Braun: Der Fluch der Pröpstin