Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist - große Freundschaft Poster

"Pettersson und Findus" mit Ulrich Noethen in der Hauptrolle

Ehemalige BEM-Accounts  

Die beliebte Kinderbuchreihe „Pettersson und Findus“ von Sven Nordqvist wird nun für einen gleichnamigen deutschen Kinofilm adaptiert. In der Hauptrolle ist Schauspieler Ulrich Noethen zu sehen, der nach der erfolgreichen Filmreihe „Das Sams“ nun als kauziger Pettersson mit seinem Kater Findus turbulente Abenteuer erleben darf.

Weitere Hauptrollen konnten mit Marianne Sägebrecht als warmherzige Beda Andersson und Max Herbrechter als grummeliger Nachbar Gustavsson besetzt werden. Der kleine Kater Findus wird als computeranimierte 3D-Figur in die reale Kulisse eingebunden. Regie führt Ali Samadi Ahadi („The Green Wave“, „Salami Aleikum“) nach dem Drehbuch von Thomas Springer.

„Pettersson und Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft“ basiert auf vier Buchvorlagen und handelt von dem einsamen alten Pettersson, der inmitten seiner Hühner auf einem Bauernhof lebt. Sein Leben ändert sich rasant, als seine redselige Nachbarin Frau Andersson ihm eines Tages das heimatlose Kätzchen Findus zur Pflege bringt, das plötzlich zu sprechen anfängt. Die außergewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden wird auf eine ernsthafte Probe gestellt, als ein nervender Hahn Einzug auf dem Hof hält.

Die Geschichten um „Pettersson und Findus“ wurden bereits in einer mehrteiligen schwedischen Zeichentrickserie verfilmt, gefolgt von vier Trickfilmen. Nun bringt Senator Film erstmals eine deutsche Spielfilmproduktion in die Kinos. Die Dreharbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen für einen geplanten Kinostart im Jahr 2014.

News und Stories

Kommentare