Filmhandlung und Hintergrund

Packendes Teenagerdrama zu einem ernsten Thema. Mit talentierten Nachwuchsschauspielern (allen voran Keanu Reeves – „Das Messer am Ufer“, „Gefährliche Liebschaften“ – in der Rolle des Chris) gelingt Regisseurin Marisa Silver ein fesselnder Problemfilm. Dennoch wird sich die Videopremiere aufgrund ihrer Thematik in den Videotheken schwer tun. Langfristig gute Umsätze.

Der allseits beliebte Highschool-Schüler David begeht völlig überraschend Selbstmord. Freunde und Angehörige glauben zunächst an einen Unfall, doch sein Kumpel Chris kennt die Wahrheit. Chris, der mit seinem Kumpel große Pläne für die Zukunft ausgeheckt hatte, fühlt sich betrogen. Erst langsam lernt er, den Tod des Idols zu verarbeiten und vollendet für das Highschool-Abschlußfest dessen letzten Song. Gegen den Willen der Schulverwaltung nehmen die Teenager das Lied zum Gedenken an den Toten ins Unterhaltungsprogramm des Abends auf.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Packendes Teenagerdrama zu einem ernsten Thema. Mit talentierten Nachwuchsschauspielern (allen voran Keanu Reeves – „Das Messer am Ufer“, „Gefährliche Liebschaften“ – in der Rolle des Chris) gelingt Regisseurin Marisa Silver ein fesselnder Problemfilm. Dennoch wird sich die Videopremiere aufgrund ihrer Thematik in den Videotheken schwer tun. Langfristig gute Umsätze.

Kommentare