Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Perfidia

Perfidia

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Es liegt offenbar im Trend des internationalen Arthouse-Horror, Dialoge auf das nötige Minimum zu reduzieren. Das schafft in Verbindung mit ätherischen Klängen eine irgendwie unwirkliche Atmosphäre, enthebt einen der Pflicht zum ausgefeilten Drehbuch und senkt die Kosten in der Synchronisation. Und so rätselt der Filmfreund lange Zeit rechtschaffen herum, worum es nun genau geht in diesem stimmungsvollen und unblutigen...

Laura und Ruben haben ein Verhältnis, obwohl Laura noch mit einem anderen verheiratet ist. Ruben drängt auf eine Scheidung, was Laura auch in Aussicht stellt, doch fürs erste reicht es nur zu heimlichen Treffen wie diesmal im Wochendhäuschen mitten im dunklen Wald. In dem nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen scheint. Jedenfalls hört Laura seltsame Geräusche, und Ruben wird beim Spaziergang ins Grüne von der Vergangenheit in Gestalt gruseliger Kapuzenmänner eingeholt. Die wollen ihn offenbar holen, und seine Freundin gleich dazu.

Ein junges Pärchen sucht Ablenkung im Landhaus, doch einige jenseitige Gestalten drohen den Spaß zu verderben. Minimaler Dialog und kryptische Story in einem bildgewaltigen, atmosphärisch dichter Gruselfilm aus Lateinamerika.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Perfidia

Darsteller und Crew

  • Catherine Mazoyer
  • Iñigo Urrutia
  • Daniel Antivilo
  • Ximena del Solar
  • Jean Devoud
  • Marcelo Bardini
  • Raquel Gutiérrez
  • Lucio A. Rojas
  • Valentina Barros
  • Javiera Farfán
  • Felipe Yaluff

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Es liegt offenbar im Trend des internationalen Arthouse-Horror, Dialoge auf das nötige Minimum zu reduzieren. Das schafft in Verbindung mit ätherischen Klängen eine irgendwie unwirkliche Atmosphäre, enthebt einen der Pflicht zum ausgefeilten Drehbuch und senkt die Kosten in der Synchronisation. Und so rätselt der Filmfreund lange Zeit rechtschaffen herum, worum es nun genau geht in diesem stimmungsvollen und unblutigen Gruselfilm aus der munter prosperierenden Filmnation Chile.
    Mehr anzeigen