Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen
  4. „Percy Jackson 3“ – Ist die Filmfortsetzung noch geplant?

„Percy Jackson 3“ – Ist die Filmfortsetzung noch geplant?

„Percy Jackson 3“ – Ist die Filmfortsetzung noch geplant?

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Die Buch- und Filmreihe „Percy Jackson“ schildert klassische griechische Göttersagen im postmodernen Gewand. In fünf Bestseller-Büchern hat Rick Riordan seine Vision der Geschichte des Halbgottes Perseus erzählt, die Filmreihe bringt es aber bislang nur auf zwei Teile. Wird es noch was mit einer Verfilmung des dritten Buches, „Percy Jackson – Der Fluch des Titanen“?

Percy Jackson - Diebe im Olymp“ war der erste Roman über den Sohn des Poseidon und der Sterblichen Sally Jackson. Der deutsche Kinostart des gleichnamigen Films erfolgte 2010 und konnte mit einigen Stars in der Besetzung aufwarten: So spielten Uma Thurman als Medusa und Pierce Brosnan als Chiron an der Seite von Hauptdarsteller Logan Lerman. Die zweite Verfilmung „Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen kam drei Jahre später in die deutschen Kinos. Ein kleiner Blick auf die Zahlen der beiden Hollywood-Produktionen:

Filmtitel Kinostart in Deutschland Produktions- kosten Einspielergebnis weltweit
Percy Jackson – Diebe im Olymp 2010 95 Mio. $ 226 Mio. $
Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen 2013 90 Mio. $ 200 Mio. $

Nach Hollywood-Maßstäben schreien diese Einnahmen nicht unbedingt nach Film 3, und auch von Autor Rick Riordan und Fans gab es einige Kritik: Die „Percy Jackson“-Filmreihe halte sich viel zu lose an die Bücher, so der Tenor. Dennoch hoffen die Fans weiter auf den Kinostart eines dritten Teils – höchstwahrscheinlich vergebens.

„Percy Jackson 3“ – Kommt der Film oder vielmehr eine TV-Serie?

Mittlerweile spricht viel dafür, dass „Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen“ die vorerst letzte Verfilmung der Göttersagen rund um Perseus ist, sollte man sich in Hollywood nicht für einen Reboot entscheiden. Dafür gibt es ein paar Gründe und Anzeichen:

  • „Percy Jackson“-Schauspieler Logan Lerman wird in Hollywood mittlerweile gut mit Rollen versorgt und sagte MTV bereits 2014 auf einer Promo-Tour zu „Noah“, dass er nicht an einen dritten Teil glaube. Beim Veröffentlichungstempo der bisherigen „Percy Jackson“-Filme hätte der dritte Film schon 2016 erscheinen sollen – und Logan Lerman wird auch nicht jünger. Sollte es einen dritten Film geben, müsste er in einem Reboot ohne den bisherigen Darsteller auskommen.
  • Gerüchte, dass der US-Sender „The CW“ eine TV-Serie zu „Percy Jackson“ plant, zirkulieren schon zu lange – allerdings ohne Bestätigung des Senders oder der Rechteinhaber.
  • Kritiken und Einnahmen aus den ersten beiden Verfilmungen waren zu verhalten, um der Handlung weiter zu folgen, wo „Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen“ aufgehört hat.
Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Kaum wiederzuerkennen: Die Kinderfotos der Hollywoodstars

Zu alt für „Percy Jackson 3“? Logan Lerman in „Empörung“

Logan Lerman hat sich schon öfter als Fan von Dramen und auch dem Independent-Kino geoutet. Wird Lerman sich fortan nur noch „ernsteren“ Filmen widmen? Der düstere Trailer zu seinem letzten Film „Empörung“ lässt es vermuten:

Leider sieht es nicht gut aus für einen dritten Teil der „Percy Jackson“-Filme - zumindest mit den bisherigen Schauspielern. Da die Bücher aber nach wie vor Millionen von Fans begeistern, ist es unwahrscheinlich, dass sich Filmemacher ewig von einem „Percy Jackson“- Reboot im Kino oder im TV als Serie fernhalten. Götter sind sehr geduldig – die Fans müssen es zunächst auch sein.

„Herr der Ringe“ oder „Star Wars“? Woher stammt das Filmzitat?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.