Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pas de répit pour Mélanie

Pas de répit pour Mélanie

Filmhandlung und Hintergrund

In der bekannten und bewährten kanadischen Kinderfilmreihe „Tales for all“ („Daffy und der Wal“) entstanden, schuf Regisseur Jean Beaudry recht spannend erzähltes Kinder-Entertainment. Dabei gelang es ihm, die Klippen gar nicht so „kindgemäßer“ Themen wie Rassen- und Randgruppenproblematik gekonnt komisch zu umschiffen, ohne dabei die pädagogische Aussage des Films zu schmälern. Der preisgekrönte Produzent Rock...

Florence, das Stadtkind, wird die Sommerferien bei Melanies Familie auf dem Land verbringen. Für die beiden Brieffreundinnen beginnt eine Zeit voller Überraschungen: Florence ist keineswegs blond wie auf dem Foto, und Melanies Zimmer ist kein Märchenschloß. Die Mädchen schließen Freundschaft mit der sonderbaren Frau Labbé, die die anderen Kinder für eine Hexe halten. Eines Tages wird die alte Dame ausgeraubt. Den Verlust von Rose, dem Hausschwein, kann sie nicht verkraften. Sie wird krank und kommt ins Altersheim. Doch die Kinder geben nicht auf. Sie schnappen den Dieb und holen ihre Freundin wieder nach Hause.

Zwei Mädchen freunden sich mit einer alten Dame an und helfen ihr, als sie beraubt worden ist. Vielfach ausgezeichneter Jugendfilm.

Darsteller und Crew

  • Marie-Stephanie Gaudry
  • Kesnamally Neff
  • Vincent Bolduc
  • Jean Beaudry
  • Rock Demers

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In der bekannten und bewährten kanadischen Kinderfilmreihe „Tales for all“ („Daffy und der Wal“) entstanden, schuf Regisseur Jean Beaudry recht spannend erzähltes Kinder-Entertainment. Dabei gelang es ihm, die Klippen gar nicht so „kindgemäßer“ Themen wie Rassen- und Randgruppenproblematik gekonnt komisch zu umschiffen, ohne dabei die pädagogische Aussage des Films zu schmälern. Der preisgekrönte Produzent Rock Demers („Vincent und ich“) und seine La Fête Production stehen für ein Erfolgskonzept, das nicht nur zur Ferienzeit der ganzen Familie sinnvolle Unterhaltung beschert.
    Mehr anzeigen