Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Paranormal Evil Collection, Teil 1 (Blu-ray)

Paranormal Evil Collection, Teil 1 (Blu-ray)

Filmhandlung und Hintergrund

Vier B-Horror-Filme, in denen von der Übermutti über unheimliche Visionen bis zu Filmaufnahmen mit Geistererscheinungen so einiges vertreten ist.

„Lake Mungo“: Nach dem Unfalltod der Tochter entdeckt eine Familie Geistererscheinungen auf privaten Filmaufnahmen. „The Skeptic - Das teuflische Haus“: Ein rationalistischer Anwalt erbt ein Haus, in dem es nicht mit rechten Dingen zuzugehen scheint. „American Evil“: Eine junge Internatslehrerin in einem Indianerreservat wird von furchtbaren Visionen heimgesucht. „Hidden - Lass die Vergangenheit ruhen“: Nach dem Tod der übermächtigen Mutter kehrt ein Norweger zurück in sein Heimatkaff, aus dem er vor Jahren Reißaus nahm.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Paranormal Evil Collection, Teil 1 (Blu-ray): Vier B-Horror-Filme, in denen von der Übermutti über unheimliche Visionen bis zu Filmaufnahmen mit Geistererscheinungen so einiges vertreten ist.

    Bunte Sammlung eher billig produzierter Horrorfilme. Während „American Evil“ ein wenig amerikanische Vergangenheitsbewältigung betreibt, gefällt sich der zweite US-Beitrag, „The Skeptic“, darin, die Frage offen zu lassen, ob tatsächlich Geister den Helden bedrängen. Aus Australien stammt „Lake Mungo“, der im Gewand einer Dokufiktion eine innerfamiliäre Detektivgeschichte erzählt. Abgerundet wird die Sammlung durch den norwegischen Beitrag „Hidden“, der auf das Übermutti-Motiv zurückgreift.
    Mehr anzeigen