1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ong-bak 1-3

Ong-bak 1-3

  

Filmhandlung und Hintergrund

Die drei thailändischen Actionkracher, mit denen Tony Jaa zum Martial-Arts-Star wurde.

„Ong-bak“: In der thailändischen Provinz wird ein heiliger Buddha-Kopf gestohlen. Boonting soll ihn zurückholen, lässt sich in der Stadt aber erstmal übertölpeln. „Ong-bak 2“: Im mittelalterlichen Thailand wird der Waisenknabe Tien von einem Räuberhauptmann ausgebildet, auf dass er sich an den Mördern seiner Eltern rächen kann. „Ong-bak 3“: Kämpfer Tien wird vom bösen Lord Rajasena beinahe ins Jenseits befördert. Von guten Mönchen wieder aufgepeppelt, unternimmt er einen neuen Anlauf, für Gerechtigkeit zu sorgen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ong-bak 1-3

Darsteller und Crew

  • Tony Jaa
    Tony Jaa
    Infos zum Star
  • Petchtai Wongkamlao
    Petchtai Wongkamlao
  • Pumwaree Yodkamol
    Pumwaree Yodkamol
  • Rungrawee Borrijindakul
    Rungrawee Borrijindakul
  • Chatewut Watcharakhun
    Chatewut Watcharakhun
  • Wannakit Siriput
    Wannakit Siriput
  • Suchao Pongwilai
    Suchao Pongwilai
  • Chattapong Pantanaunkul
    Chattapong Pantanaunkul
  • Pornpimol Chookanthong
    Pornpimol Chookanthong
  • Chumporn Teppitak
    Chumporn Teppitak
  • Sorapong Chatree
    Sorapong Chatree
  • Sarunyu Wongkrachang
    Sarunyu Wongkrachang
  • Nirut Sirichanya
    Nirut Sirichanya
  • Santisuk Promsiri
    Santisuk Promsiri
  • Primorata Dejudom
    Primorata Dejudom
  • Dan Chupong
    Dan Chupong
  • Prachya Pinkaew
    Prachya Pinkaew
  • Panna Rittikrai
    Panna Rittikrai
  • Suphachai Sithiamphian
    Suphachai Sithiamphian
  • Somsak Techaratanaprasert
    Somsak Techaratanaprasert
  • Sukanya Vongsthapat
    Sukanya Vongsthapat
  • Nattawut Kittikun
    Nattawut Kittikun
  • Thanat Sunsin
    Thanat Sunsin
  • Atomix Clubbing
    Atomix Clubbing

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ong-bak 1-3: Die drei thailändischen Actionkracher, mit denen Tony Jaa zum Martial-Arts-Star wurde.

    2003 sorgte der thailändische „Ong-bak“ für frischen Wind im Martial-Arts-Bereich, als ohne Computereffekte und mit nur wenig Drähten die Geburt des neuen Genrestars Tony Jaa zu bewundern war. Es folgten Teil 2 und 3, die sich zunächst vom in der Gegenwart angesiedelten Original abwandten und ins Mittelalter zurückführten, bevor es in „Ong-bak 3“ dann doch wieder gelang, eine Verbindung mit dem Original herzustellen. Actionfans dürften solche Feinheiten egal sein, Hauptsache ist doch, dass sich Jaa von seiner akrobatischen Seite zeigt.

Kommentare